Cookie Einstellungen
Bitte wählen Sie Ihre Sprache
Unternehmensprofil

    Hochwertige Kunststoff-Folien und -Produkte sind unsere Leidenschaft

    Der Name RENOLIT steht weltweit für technische Kompetenz, modernes Produktdesign und partnerschaftlichen Service: Unsere Produkte veredeln Oberflächen, dichten ab, schützen, stabilisieren und bieten viele weitere Vorzüge. Als international tätiges, unabhängiges Familienunternehmen, zuverlässiger Geschäftspartner und Arbeitgeber zielen wir darauf ab, den Unternehmenserfolg langfristig zu gewährleisten. Mit dekorativen, qualitativ hochwertigen und nachhaltigen Kunststoffprodukten schaffen wir einen klaren Mehrwert für unsere Kunden und verbessern die Lebensqualität vieler Menschen.   

    Markenwerte Partnerschaftlich, innovativ, hochwertig, weltoffen, zuverlässig

    Diese fünf Markenwerte sind das Fundament der RENOLIT Gruppe. Sie definieren unseren Anspruch, prägen unsere Unternehmenskultur und geben unseren Kunden jeden Tag aufs Neue ein Versprechen. RENOLIT steht für verlässliche Partnerschaft – denn in jedem unserer Werte steckt ein praktischer Nutzen für unsere Kunden.

    Gemeinsam erfolgreich

    Partnerschaftlich zum Erfolg: Wir begegnen unseren Kunden und Partnern mit Respekt und Vertrauen. Kompetent und bedarfsgerecht entwickeln wir für unsere Kunden nachhaltige Produkte und Serviceleistungen.

    Neue Impulse

    Immer eine Idee voraus: In unserer offenen Innovationskultur bringen sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktiv ein und entwickeln gemeinsam praxistaugliche und attraktive Innovationen für die Zukunft.

    Das besondere Etwas

    Ein hochwertiges Produktportfolio für höchste Ansprüche: In Erzeugnissen von RENOLIT stecken über 70 Jahre Expertenwissen – pure Qualität, von der Sie und Ihre Produkte profitieren.  

    Grenzenlose Möglichkeiten

    Rund um den Globus: Durch unsere internationale Ausrichtung mit über 4.700 Mitarbeitern an mehr als 30 Standorten weltweit sind wir immer in der Nähe unserer Kunden.

    Auf Zuverlässigkeit gebaut

    Die Grundlage für unsere erfolgreichen Partnerschaften: Seit über 70 Jahren bestimmen Seriosität und Verbindlichkeit unser Handeln, damit sich unsere Kunden auf die Produkte und Dienstleistungen von RENOLIT verlassen können.

    Laden Sie die RENOLIT Imagebroschüren herunter

    Erfahren Sie mehr über uns - erleben Sie die RENOLIT Produktwelt!

    Leitlinien Unsere Gruppenstrategie

    Regional & international  

    RENOLIT zielt auf Wachstum und Profitabilität – durch Innovationen, regionale Erweiterung, internationale Expansion und die Gewinnung von Marktanteilen. Die Erschließung dynamischer Wachstumsmärkte für die hochwertigen Produkte von RENOLIT und die enge Kooperation vor Ort stehen dabei an erster Stelle. Wir fördern daher lokale und globale Synergien mit unseren weltweiten Vertriebsstrukturen. Durch unsere internationale Ausrichtung pflegen wir weltweit eine enge Kooperation mit unseren Kunden.

    Solidität und Nachhaltigkeit

    Als Familienunternehmen bestimmen Seriosität und Verbindlichkeit unser Handeln und bilden die Grundlage für eine vertrauensvolle, partnerschaftliche Zusammenarbeit. Wir übernehmen Verantwortung für die Sicherheit und den Schutz von Mensch und Umwelt und handeln dabei nachhaltig. Wir unterstützen unsere Mitarbeitenden in der Entwicklung ihrer Stärken. Wir zeigen Wertschätzung für das, was sie erreichen.

    Marktführerschaft

    Wir bewegen uns mit unseren Produkten in technisch anspruchsvollen Anwendungsbereichen und übernehmen dort eine Vorreiterrolle in Design, Funktion, Technologie und Innovation. Erzeugnisse von RENOLIT kommen in vielen Anwendungen zum Einsatz – von Gebrauchsgegenständen des Alltags bis hin zu neuesten Entwicklungen in Wissenschaft und Technik. RENOLIT strebt mit seinem Leistungsangebot und Produktinnovationen die Marktführerschaft an.

    Qualitätsmanagement Kontrollierte Qualität von Anfang an

    Der Markt stellt immer wieder neue Anforderungen an die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen. Kontinuierlich optimieren wir daher unsere Abläufe sowie die Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Partnern. Qualität erstreckt sich für RENOLIT von der Produktidee bis zur Produktentsorgung. Das nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifizierte Qualitätsmanagementsystem von RENOLIT garantiert die Einhaltung strengster Prüfkriterien bei der Rohstoffeingangs-, Prozess- und Endkontrolle und sorgt für ein gleichbleibend hohes Qualitätsniveau in der Serienfertigung.  

    Zulieferpartner

    Wir erwarten von unseren Zulieferpartnern, dass sie sich die Qualitätsziele von RENOLIT zu Eigen machen, um den Qualitätsstandard von RENOLIT mit zu sichern. In enger Zusammenarbeit binden wir unsere Partner daher rechtzeitig in den Entwicklungs- und Qualitätsplanungsprozess ein, um eine fehlerfreie Fertigung und eine prozesssichere Belieferung sicherzustellen.

    Warenkontrolle

    Regelmäßig überprüfen wir die Qualität unserer Produkte. Zum Beispiel stellen wir durch den Abgleich mit Urmustern kontinuierlich hohe Qualität in Farbe, Oberflächenglanz, Prägung und Abmessungen sicher. Nach eingehender Prüfung und Freigabe wird die Folie nach der Produktion kundenindividuell konfektioniert, verpackt und versendet.

    Energiemanagement Viel Augenmerk auf wenig Verbrauch

    Wir schreiben die Themen schlanke Prozesse und niedrige Energiekosten groß. Alle RENOLIT Standorte in Deutschland sowie im Ausland sind ISO zertifiziert. Regelmäßig tauschen wir uns zu aktuellen Energiethemen aus und sensibilisieren unsere Mitarbeitenden dafür, Energiemanagement als feste Größe in das Tagesgeschäft zu implementieren und Prozesse kontinuierlich weiter zu verbessern.

    ISO-Zertifizierung als Garant für dauerhaft hohe Qualität

    Umweltpolitik Aktives Engagement

    Wir legen Wert auf eine kontinuierliche Verbesserung des Umweltschutzes bei RENOLIT. Gesetzliche Forderungen ergänzen wir in einigen Bereichen durch freiwillige weiterreichende Leistungen. Wann immer möglich, senken wir den Rohstoff- und Energieverbrauch, optimieren den gesamten Produktlebenszyklus und überprüfen neue Produkte und Verfahren bereits in der Planungsphase auf ihre Umweltauswirkungen. Diesbezüglich stehen wir im offenen Dialog mit unseren Geschäftspartnern und Behörden. Wir implementieren Vorsorgemaßnahmen zur Minimierung von Umweltauswirkungen und überprüfen unser umweltbewusstes Handeln regelmäßig anhand eines internen Umweltmanagementsystems. Zuständigkeiten und Verantwortungen sind geregelt und intern sowie extern kommuniziert. 

    Energiepolitik Energiepolitik auf allen Ebenen

    Der bewusste Umgang mit Energie bildet eine feste Größe in unserem Tagesgeschäft. So verfolgen wir das Ziel, an allen Standorten energie-optimierende Maßnahmen effizient umzusetzen. Der Einsatz an nicht-erneuerbarer Energie zur Herstellung unserer Erzeugnisse soll auf ein unternehmerisch sinnvolles Maß reduziert werden. RENOLIT beteiligt sich an Projekten zur Schonung knapper Ressourcen. Wir vermeiden zudem Energieverluste und senken Kosten durch die Optimierung von Prozessen.  

    Energiepolitische Leitlinien auf Werksebene

    Das Werk:

    • analysiert den notwendigen Energiebedarf für Herstellungsprozesse und angrenzende Bereiche
    • leitet aus Analysen sinnvolle Maßnahmen ein, um Verbräuche zu senken
    • geht neue Wege bei Energieumwandlung und Energierecycling und setzt sinnvoll alternative Technologien ein
    • führt fallweise ein zertifiziertes Management-System ein (z.B. DIN EN ISO 50001)

    Unsere Zielsetzung in der Energiepolitik

    Die Umsetzung der RENOLIT Energiepolitik wird verantwortet durch die Werke, koordiniert durch die Abteilung Corporate Engineering und begleitet durch das unternehmensweit eingeführte Energie-Management-System (EMS). Nach dem Prinzip „Lernen von den Besten“ untersuchen wir Prozesse im Detail, eliminieren Schwachstellen und wetteifern um weitere Einsparungspotentiale.

    Best Practice Lösungen werden durch die Abteilung Corporate Engineering unternehmensweit ausgerollt, während Werke entsprechend einzelne Maßnahmen umsetzen. In den Jahren 2010 bis 2013 haben wir so eine Energieeinsparung von 16 Prozent beim spezifischen Energieverbrauch realisiert. Auf der Basis der prognostizierten Rahmenbedingungen hat sich der Vorstand der RENOLIT SE zum Ziel gesetzt, den spezifischen Energieverbrauch innerhalb der RENOLIT Gruppe um weitere 10 Prozent bis Ende 2020 zu reduzieren. Um dieses Ziel zu erreichen, stellen wir bis zu 8 Prozent der jährlichen Investitionssumme für Energieeinsparmaßnahmen bereit.

    bis zu 8% der jährlichen Investitionen fließen in Energieeinspar-Maßnahmen

    Historie Fokus auf Morgen – vom Kleinbetrieb zum Global Player

    RENOLIT wurde am 4. Mai 1946 in Worms gegründet. Die „RENOLIT-Werke-Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ produzierten mit damals sieben Beschäftigten PVC-Platten. Eigene finanzielle Stärke ermöglichte Investitionen wie 1950 den ersten Kalander für eine kontinuierliche Fertigung. Mit Geschäften in Holland und einem Werk in Spanien wagte RENOLIT früh den Schritt ins Ausland. Durch eigene Produktion und Beteiligungen sowie konsequente Forschung und Entwicklung genießt RENOLIT heute weltweit einen herausragenden Ruf als Spezialist für erstklassige Kunststoff-Folien und weitere Produkte aus Kunststoff.

    Weitblickende Intelligenz, Mut zum unternehmerischen Risiko, enorme Tüchtigkeit, solides Finanzgebaren, profunde Kenntnisse“

    Zeitgenossen über Jakob Müller, Gründer von RENOLIT

    Spatenstich in Worms

    Nach der Gründung der RENOLIT Werke GmbH in Worms 1946 entstand 1950 die erste Kalanderanlage zur industriellen Produktion von Polsterfolien und von Folien zur Herstellung von Büroorganisationsmitteln und Fußböden. Mit der Übernahme der Paul Kiefel GmbH, Freilassing erfolgte die Integration des Engineering und der Produktion von Maschinen und Anlagen für die kunststoffverarbeitende Industrie. 1956 fand der Spatenstich statt für das heutige Stammwerk in Worms (Bezug 1958).  

    Produktion läuft an

    Bald folgte die Gründung von RENOLIT Hispania als erste ausländische Tochtergesellschaft in Estella/Spanien. 1963 startete der Produktionsbeginn von Folien für Möbeloberflächen in Europa. 1977 wurde mit der Produktion von Selbstklebefolien begonnen, 1981 folgten Folien für Fensterprofile. 1988 startete die Herstellung von 3D-Möbelfolien.

    Über den Atlantik

    Durch die Akquisition von SOLVAY zur Herstellung von CAST-PP-Folien in La Porte im Jahr 1998 entstand die erste Produktionsstätte in den USA. Im Juni 1998 wurde der operative Teil von RENOLIT ausgegliedert und die operativen Geschäfte unter „RENOLIT-Werke GmbH“ weitergeführt. Zum 1. Januar 2003 wurde die Gesellschaft in eine AG umgewandelt. 1999 wurde mit dem Standort Frankenthal die Foliensparte „Pegulan“ von Tarkett Sommer übernommen.

    Südafrika, China und Osteuropa

    2003 wurden die RENOLIT-Werke GmbH in drei eigenständige Unternehmen umgewandelt: RENOLIT AG, RKW AG und Kiefel GmbH. Holding war die JM Holding GmbH & Co. KGaA. Nach der Übernahme der Foliensparte SOLVAY Industrial Foils Business der SOLVAY S.A im Jahr 2006 wurde im selben Jahr ein Folienunternehmen in China übernommen. Im Jahr 2008 wird RENOLIT Hispania, S.A. offiziell in Betrieb genommen. 2008/2009 folgen weitere Angliederungen von Vertriebsgesellschaften in Moskau/Russland, in der Ukraine, Weißrussland und Kasachstan.

    Italien und Istanbul

    2010 übernimmt RENOLIT den italienischen Folienhersteller Eurogloss. Im Jahr 2011 wird RENOLIT in eine Europäische Aktiengesellschaft (SE) umgewandelt. Im selben Jahr entsteht die Vertriebsgesellschaft RENOLIT Istanbul. Im Jahr 2012 erfolgt die Übernahme der „Medical Film Division“ von AUSTAR PMC, China.

    Weltweite Großprojekte

    Im Mai 2018 wurde RENOLIT Chile SpA in Chile eingeweiht. Die Investition von 8,5 Millionen Euro erschließt neue Märkte in ganz Südamerika. Am Standort La Porte/USA hat RENOLIT eine Gesamtinvestition von 20,2 Millionen Euro getätigt, um der hohen Nachfrage im amerikanischen Markt Rechnung zu tragen. Ein weiterer Meilenstein ist die neue PET-Anlage am Standort München mit einer Investition von 12 Millionen Euro. PET-basierte Lacklaminate eröffnen neue Perspektiven bei der Gestaltung von Möbelfronten. Eine weitere Investition betrifft mit 7,5 Millionen Euro den Standort Thansau. Die neue Extrusionslinie BS10 zur Erweiterung der Kapazität von RENOLIT MEDICAL wurde im April 2019 in Betrieb genommen. Im Rahmen der Neuaufteilung der Eigentümerstruktur übernahmen 2019 die Familienstämme Fischer und Lang zu 100 % die Anteile an der JM Holding und damit an der RENOLIT SE. Die RKW SE wurde parallel ausgegliedert und den Familienstämmen Müller und de Alvear übertragen.