Bitte wählen Sie Ihre Sprache
ÖKOLOGIE

    ÖKOLOGIE

    RENOLIT UNTERSTÜTZT VINYLPLUS

    VinylPlus ist eine freiwillige Verpflichtung der europäischen PVC-Industrie für eine verstärkte nachhaltige Produktion und Anwendung des Kunststoffs PVC bis 2020. Die Initiative knüpft an die Erfolge der vorherigen Selbstverpflichtung Vinyl 2010 an, deren sämtlichen Ziele erreicht oder sogar übertroffen werden konnten.

    RENOLIT sieht die Grundsätze der freiwilligen Selbstverpflichtung als den Schlüssel zur künftigen Entwicklung der PVC-Industrie. Als Gründungsmitglied der Vinyl Foundation finanziert RENOLIT die Nachhaltigkeitsinitiative mit und fungiert als Multiplikator für deren Ziele. RENOLIT engagiert sich im Vorstand von VinylPlus sowie im Vorstand der Vinyl Foundation und leitet darüber hinaus das Communication Committee.

    VinylPlus vereint die große Mehrheit führender Unternehmen aus der PVC-Industrie aus 27 EU-Mitgliedsstaaten, aus Norwegen und der Schweiz. Die bis zum Jahr 2020 gültige Zielvereinbarung wurde gemeinsam mit dem renommierten schwedischen Nachhaltigkeits-Institut „The Natural Step“ konzipiert. VinylPlus wird von einem unabhängigen Überwachungsbeirat kontrolliert, dem Repräsentanten des Europäischen Parlaments, der EU-Kommission, der Gewerkschaften, des Handels und von Verbraucherorganisationen angehören.

    Weitere Informationen sind unter www.vinylplus.eu zu finden.

    RENOLIT RECYCELT MIT ESWA & ROOFCOLLECT

    RENOLIT hatte bereits in den 80er-Jahren in Deutschland die Recycling-Anlage der AfDR (Arbeitsgemeinschaft für PVC-Dachbahnen-Recycling) mitgegründet. RENOLIT Geschäftsbereichsleiter Christian Vergeylen: „Wir wollten das noch neue Material PVC gegenüber dem bis dahin verwendeten Bitumen fördern und den PVC-Gegnern demonstrieren, dass das Material nachhaltig und recycelbar ist. 1987 war das Unternehmen ein Mitinitiator und eines der Gründungsmitglieder der ESWA und damit auch des ROOFCOLLECT-Programms.“