RENOLIT Blog

Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist eine Frage von Zukunftssicherheit

Ein Beitrag von:     Michael Kundel
CEO RENOLIT SE
Letzte Aktualisierung: 23.01.2024

Familienfreundlichkeit ist in den vergangenen Jahren zu einem immer wichtigeren Thema in Wirtschaft und Politik geworden. Zu Recht - denn Familienfreundlichkeit wird immer mehr zu einem wichtigen Faktor für die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen und des gesamten Wirtschaftsstandorts.

Die große Bedeutung von Familienfreundlichkeit

Kinder erziehen, Angehörige pflegen, Partnerschaft leben - Familien sind ein unglaublich wichtiger Teil unseres Lebens. Doch die Zeiten, in denen Aufgaben und Rollen in Familien klar verteilt waren, sind Gott sei Dank vorbei. Familienleben im Jahr 2024 ist deshalb nicht nur vielfältiger, sondern auch anspruchsvoller als früher.

Das hat auch Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen, ist für viele Menschen eine große Herausforderung. Eine Herausforderung, die oft genug noch nicht bewältigt werden kann.

Viele Menschen können deshalb keinen Arbeitsplatz annehmen - und viele Unternehmen finden nicht genügend Mitarbeitende.

Die wirtschaftlichen Folgen sind enorm. Je mehr Kinder eine Familie hat, desto höher ist heute das Armutsrisiko. Gleichzeitig leidet der gesamte Wirtschaftsstandort.

Wirtschaft und Gesellschaft sind nicht gut genug auf Familien eingestellt

Der Grund dafür ist leider offensichtlich: So viel in den letzten Jahren über Familienfreundlichkeit geredet wurde, so wenig sind Gesellschaft und Wirtschaft tatsächlich auf Familien eingestellt.

Das beginnt bei der Kinderbetreuung und reicht bis zu Fragen flexibler Arbeitszeitmodelle. Auch die Bildungslandschaft in Deutschland hinkt in vielen Bereichen noch hinterher. Pisa lässt grüßen.

Meine politischen Forderungen für mehr Familienfreundlichkeit

Familienfreundlichkeit ist nicht nur eine Frage des Geldes. Ja, wir müssen mehr in Kinderbetreuung und Bildung investieren. Aber es ist auch eine Frage der Strukturen - und wie so oft eine Frage der Bürokratie.

Einige Beispiele:

  • Der bürokratische Aufwand, eine Kita zu eröffnen, verhindert einen schnellen Ausbau durch private Träger und die Einrichtung von Betriebskitas.
  • Die faktische Abschaffung der Vertrauensarbeitszeit und andere neue Arbeitszeitregelungen erschweren vielen Beschäftigten die flexible Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Homeoffice.
  • Fehlende Kinderärzte und Hebammen gehören zum Familienalltag.
  • Bezahlbarer Wohnraum für Familien fehlt oft völlig.
  • Das Angebot an Ganztagesschulen bzw. Nachmittagsbetreuung ist nach wie vor unzureichend.

Familienpolitik sollte sich ganz konkret darauf konzentrieren, das Leben von Familien einfacher und flexibler zu machen. Es braucht nicht mehr staatliche Leistungen - es braucht bessere Rahmenbedingungen.

Mitarbeitende mit Familien können sich auf RENOLIT verlassen!

Ich bin selbst Familienvater von 3 mittlerweile erwachsenen Kindern und kenne auch die vielen individuellen Herausforderungen, die sich innerhalb von Familien ergeben können.

Diese Individualität ist auch das Schlagwort für unsere Bestrebungen bei RENOLIT. Lange sind die one-size-fits-all Zeiten vorbei – heute gestalten wir diverse Programme für eine diverse Belegschaft mit individuell unterschiedlichen Bedürfnissen.

Ein großer Vorteil ist es auch, dass wir im Herzen immer noch Mittelstand sind – wir kennen unsere Kolleg:innen, und deren Lebenssituationen. Wir sprechen persönlich miteinander und finden gemeinsam Lösungen.  Mir ist es wichtig, Familien Verlässlichkeit zu bieten – denn ich denke, das ist es, was Familien brauchen.

Ich bin stolz darauf, dass Familienfreundlichkeit bei RENOLIT längst kein Schlagwort mehr ist, sondern gelebte Realität und zunehmend auch umfassender gedacht wird. So wurden wir im vergangenen Jahr vom Kuratorium der berufundfamilie Service GmbH als besonders familienfreundliches Unternehmen zertifiziert und ferner als Attraktiver Arbeitgeber Rheinland-Pfalz vom Wirtschaftsministerium ausgezeichnet.

So mache ich RENOLIT noch familienfreundlicher

Das Zertifikat und die Auszeichnung sind eine schöne Bestätigung - und für uns Ansporn, noch besser zu werden. Im Rahmen der aktuellen Zertifizierung haben wir einen ersten Maßnahmenkatalog beschlossen, der bereits zu folgenden Themen umgesetzt wurde:

  • Benennung einer Beauftragten für Chancengleichheit
  • Einrichtung einer Beratungshotline für alle Beschäftigten zu allen Lebensfragen
  • Ferienprogramm für Kinder von Mitarbeitenden
  • Effiziente Gestaltung von mobilem Arbeiten im Rahmen der Strategie Digitale Agenda
  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Deutschlandweites Bonusprogramm zur Gesundheitsförderung
  • Gründung eines Unterstützungsvereins zur Hilfe in persönliche Notlagen
  • Kostenbeteiligung bei der Kinderbetreuung
  • Regelung zur Vereinbarung von Beruf und Pflegeaufgaben
  • Einführung einer gezielten Vorsorge und einer RENOLIT Rente zur Vermeidung von Altersarmut
  • Medizinische Beratung (auch für Familienmitglieder) und Check-ups

Diese Maßnahmen sind in vielfältiger Weise innovativ und zukunftsweisend und erleichtern unseren Mitarbeitenden die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf gleichermaßen.

Weitere Maßnahmen werden wir im Laufe des Jahres 2024 gemeinsam erarbeiten und mit der Umsetzung beginnen. Für Anregungen und Hinweise bin ich Ihnen sehr dankbar.

RENOLIT ist ein echtes Familienunternehmen

Wie Sie wissen, ist RENOLIT ein echtes Familienunternehmen. Das betrifft nicht nur die Eigentumsverhältnisse. Es ist der Charakter unseres gesamten Unternehmens. Familien sind für mich und für ganz RENOLIT unglaublich wichtig. Ich wünsche mir, dass sich das weit über unser Unternehmen hinaus durchsetzen wird. Denn Familienfreundlichkeit ist ein echter Standortfaktor - und eine Frage der Zukunftssicherung für Unternehmen und Gesellschaft.