Bitte wählen Sie Ihre Sprache
RENOLIT EXOFOL MX

    „State of the art" ist bei uns Standard.

    Wer an die Veredelung von Profilen für Fenster und Haustüren denkt, denkt an den Klassiker: RENOLIT EXOFOL MX. Die Hochleistungsfolie steht seit über 30 Jahren für faszinierende Farben, Holzdekore und Oberflächenstrukturen.

    Speziell zur Kaschierung von tiefziehfähigen Platten für Türfüllungen wurde die Produktvariante RENOLIT EXOFOL MT entwickelt. 

    Folienaufbau RENOLIT EXOFOL MX

    Die PVC-Folie ist zweischichtig aufgebaut: Die in der Basisfolie verwendeten Farbpigmente sind mit der Solar Shield Technology ausgestattet. Dadurch reduziert sich die Wärmebildung im Profil deutlich. Die Basisfolie bleibt unifarben oder wird bedruckt, die transparente obere Schicht aus PMMA schützt Farben und Dekore vor dem Ausbleichen durch UV-Strahlung oder anderen Witterungseinflüssen.

    RENOLIT EXOFOL MX wird für den Einsatz in Klimazonen empfohlen, die mit Nord- und Mitteleuropa vergleichbar sind. RENOLIT bietet hier, je nach Einsatzort, eine Gewährleistung von bis zu 10 Jahren. RENOLIT EXOFOL MX ist nicht geeignet für die Verwendung in tropischen und subtropischen Klimazonen wie z. B. Australien, Indien, Nord- und Mittelamerika und Südostasien.

    Downloads

    Flyer

    Download iconRENOLIT EXOFOL MX
    application/pdf Dokument (pdf)
    940 KB

    Folienaufbau

    Download iconRENOLIT EXOFOL MX
    Bild Bild (jpg)
    145 KB

    Technische Informationen

    Download iconAdhesive Manufacturers for RENOLIT EXOFOL
    application/pdf Dokument (pdf)
    203 KB
    Download iconManufacturers of Profile Wrapping Machines RENOLIT EXOFOL
    application/pdf Dokument (pdf)
    138 KB
    Download iconManufacturers of Protection Films for RENOLIT EXOFOL
    application/pdf Dokument (pdf)
    210 KB
    Download iconTrade Laminators in Western Europe RENOLIT EXOFOL
    application/pdf Dokument (pdf)
    198 KB
    Download iconTrained Professional Companies for Repair Films RENOLIT EXOFOL
    application/pdf Dokument (pdf)
    111 KB