Übernahme des Vulcalux Büromittel-Geschäftes durch RENOLIT zurückgenommen

Worms, 14. Januar 2019 – Die RENOLIT Benelux B.V., eine Tochtergesellschaft der RENOLIT SE, hatte im September 2018 angekündigt, die Geschäftsanteile der Draka Polymer Films B.V. von der Muttergesellschaft Vulcalux Nederland B.V. erwerben zu wollen. Die Draka Polymer Films B.V. ist ein bedeutender Hersteller von Vinylfolien für das Büromittel-Geschäft.

Die beiden Unternehmen hatten hierzu eine Vereinbarung zum Kauf des Gesellschaftskapitals unterzeichnet, die eine zukünftige Übernahme des Draka-Standortes in Enkhuizen/Niederlande durch RENOLIT vorsah. Das Closing der Transaktion war für Ende 2018 angestrebt. 

Der im Spätjahr bei den zuständigen Kartellbehörden begonnene Prüfungsprozess konnte nicht wie geplant mit positivem Befund bis Ende 2018 abgeschlossen werden. „Da wir davon ausgehen, dass der Prozess wesentlich länger dauern wird als erwartet und damit die ursprünglichen wirtschaftlichen Annahmen nicht mehr zutreffen, hat sich RENOLIT dazu entschieden, die betreffende Ausstiegsklausel des Kaufvertrages anzuwenden und von der Vereinbarung zurückzutreten“, sagt Dr. Axel Bruder, zuständiger Vorstand von RENOLIT.

 

Das Unternehmen
Die RENOLIT Gruppe ist ein international tätiger Spezialist für hochwertige Folien, Platten und weitere Produkte aus Kunststoff. Mit mehr als 30 Niederlassungen in über 20 Ländern und einem Umsatz von 1,016 Milliarden Euro im Jahr 2017 zählt das Unternehmen mit Hauptsitz in Worms zu den global führenden Kunststoff-Verarbeitern. Über 4.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickeln das Know-how aus über 70 Jahren Unternehmensgeschichte beständig weiter.

www.renolit.com ꟾ Twitter  Facebook  Linkedin

 

Ihr Ansprechpartner

Dr. Matthias Müller
Corporate Communications
Tel.: + 49.6241.303.1175
Fax: + 49.6241.303.18.1175
matthias.mueller@remove-this.renolit.com