Autohaus Ullein

    Fassadenerneuerung Autohaus Ullein in Bamberg

    Bei gewerblichen Flächen ist es üblich, dass das Äußere nach ein paar Jahren eine Verschönerung erhält. So auch im Fall des Autohauses Ullein in Bamberg. Das Headquarter von Renault hatte ein neues Design-Konzept verabschiedet – die bisherigen Elemente sollten künftig in einem vornehmen Anthrazit-Ton erscheinen. Die Art der Umsetzung bzw. die Wahl des Materials stand dem Autohaus frei. Mit der Durchführung wurde die Firma Ude FolierungsKonzepte betraut.

    Das Autohaus Ullein verfügt über eine großzügige Fassade, die aus einer Pfosten-Riegel-Konstruktion besteht – deren Aluminium-Profile sollten farblich an die neue CI angepasst werden. „Die übliche Vorgehensweise wäre eine Umlackierung oder Folierung“, erklärt Thomas Vogt, Projektmanager bei Ude. „Da die Oberfläche hier jedoch ziemlich komplex war, bot sich eine Folierung nicht als beste Maßnahme an, das wäre sehr aufwendig geworden. Eine Lackierung war aufgrund der Pulverbeschichtung der Profile ebenfalls nicht optimal“. Und so entschied die Ude GmbH, zum ersten Mal die neue Verkleidungsplatte RENOLIT BENDIT des Folienherstellers RENOLIT zu verwenden. „Das Verkleiden ist ja nicht nur ein optischer, sondern für den Händler auch ein wirtschaftlicher Aspekt“, so Vogt. „Und RENOLIT BENDIT erwies sich hier als die beste Lösung.“

     

    Die mit einer neu entwickelten Folie beschichtete Aluminiumplatte ist kantbar und lässt sich ganz ohne Weißbruch bis zu einem Winkel von 90 Grad fugenlos um Rahmenprofile, Fensterecken, Pfeiler & Co. verbauen. „Ein weiterer Vorteil: Die Platte übernimmt keine statischen Aufgaben, so dass es keinen Nachteil für die Bauteile gibt“, betont Vogt. RENOLIT BENDIT ist serienmäßig in einer Auswahl originaler Farben, Dekore und Prägungen der RENOLIT EXOFOL Folien erhältlich. Für den speziellen Einsatz am Autohaus Ullein wurde die Platte mit RENOLIT REFACE beschichtet, um den erforderlichen RAL-Ton 7021 zu treffen.

    Um RENOLIT BENDIT unkompliziert direkt vor Ort verarbeiten zu können, wurden die Platten zuvor rechtwinklig zugeschnitten, rückseitig mit Nutenfräsungen versehen und zu U- und L-Profilen gekantet – dieser Schritt war in der Leistung von Ude FolierungsKonzepte enthalten. Durch die Vorarbeiten fiel die Montage am Autohaus deutlich kürzer aus, die praktische RENOLIT Platte stellte in diesem Fall die günstigere Alternative zu Folie und Lack dar.

    RENOLIT BENDIT kommt zum Einsatz, wenn es hinsichtlich der Oberfläche kompliziert wird und der Fokus auf einer cleanen, geraden Fläche samt schönem Dekor liegt, das etwas verdeckt, was nicht mehr so ansehnlich ist“, erklärt Vogt. Und so verschwanden die bisherigen weißen Profile unter eleganten schwarzgrauen Profilen, hergestellt aus RENOLIT BENDIT. „Das Autohaus Ullein war begeistert von dem Ergebnis. Die neue Verkleidung hat das Erscheinungsbild des Gebäudes eindeutig aufgewertet“, resümiert der Projektmanager zufrieden.