RENOLIT Alkorplan L

    Ballastiertes System

    Ein ballastiertes Dach bedeutet, dass die Dachbahn nicht mit der Dachkonstruktion verbunden ist. Die Membran wird lose verlegt und mit Kies, Plattenbelag, Dachbegrünung, usw. fixiert.

    Die Auflast bietet einen ausgezeichneten Schutz gegen Windanhebung. Sie schützt die Membran auch vor direkter Beanspruchung durch Temperaturschwankungen, mechanisches Einwirken, Rissen, aber auch vor Alterung, da die Membran keiner UV-Strahlung ausgesetzt ist.

    Dank der Glasvliesverstärkung, weist die RENOLIT ALKORPLAN L Dachabdichtungsbahn eine hervorragende Formstabilität auf.

    Eine einfache und schnelle Installation ohne Klebstoff oder Befestigungselemente und unabhängig von den Wetterbedingungen ist zweifellos ein Vorteil. Die Nahtverbindung erfolgt an der Überlappung mit manuellen oder automatischen Schweißgeräten durch Heißluftverschweißung.

    Die Verlegung unter Auflast eignet sich sowohl für Neubau- als auch Sanierungsprojekte bei Warm- oder Umkehrdachkonstruktionen. Obwohl das System am häufigsten auf einer Betonkonstruktion verwendet wird, sind auch Stahltrapezblech- und Holzkonstruktionen problemlos möglich.

    Beachten Sie, dass das System unter Auflast eine Dachkonstruktion benötigen, die das zusätzliche Gewicht des Ballastes trägt!

    Dank des ausgezeichneten Wurzelwiderstands, ist die Verlegung einer ökologisch wertvollen Dachbegrünung auf diesem System möglich. Ein ballastiertes System mit Begrünung oder Kies ist nicht nur umweltfreundlich und energiesparend, sondern bietet auch eine ästhetisch ansprechende Oberfläche!

    Am Ende der Lebensdauer der Dachabdichtungsbahn, kann die Membran vollständig recycelt werden.

    Technische Broschüren

    PDF Icon RENOLIT ALKORPLAN L - Lose verlegung unter auflast
    PDF icon Document (pdf)
    530 KB