RENOLIT steigt in die Photovoltaik ein

Der Wormser Folienspezialist RENOLIT erschließt ein weiteres Geschäftsfeld. „Mit unserem neuen Produkt RENOLIT REFLEXOLAR wollen wir dazu beitragen, dass Photovoltaikmodule künftig effizienter und zugleich kostengünstiger werden“, formuliert Vorstandsmitglied Pierre Winant die Ziele, die RENOLIT mit seinem neuen Engagement verbindet.

Dynamische Barriere

RENOLIT REFLEXOLAR ist eine mehrschichtige Folie aus Polyolefinen und Polyamid, die gezielt als Backsheetfolie für Photovoltaikmodule konzipiert wurde. Ihre Produkteigenschaften wurden deshalb von vorn herein auf diese Bedingungen ausgelegt: Zum einen reflektiert die weiße Oberfläche der Folie intensiv das einfallende Licht, zum anderen sorgen ihre ausgeprägten Barriereeigenschaften für einen ausgeglichenen Feuchtigkeits- und Sauerstoffhaushalt in dem Photovoltaikmodul. Gleichzeitig können in dem Modul entstehende Säuredämpfe nach außen entweichen, was dessen Lebensdauer erhöht.

Der Ideengeber des neues Produkts, François Rummens hatte sich ehrgeizige Ziele gesetzt: „Unser Benchmark waren die hohen Leistungen der Fluor-PET-Folien, aber ein weniger aufwendiger und damit kostengünstigerer Fertigungsprozess“, so der Projektmanager. Am Ende hat RENOLIT REFLEXOLAR eine künstliche, mehr als 12.000 Stunden dauernde Sonneneinstrahlung überstanden, was einer natürlichen Einstrahlung von 20 Jahren unter dem Himmel Floridas entspricht. Über eine künstliche Bedampfung von 3.000 Stunden wurde ferner der Alterungsprozess simuliert, in dessen Verlauf die Folie lediglich knapp fünf Prozent Leistung eingebüßt hat. „Diese Resultate haben selbst unsere hoch gesteckten Erwartungen übertroffen“, freut sich François Rummens. Ein ausgewählter Kundenkreis hat RENOLIT REFLEXOLAR bereits in der Praxis getestet.

Flexible Produktgestaltung

Trotz ihres mehrschichtigen Aufbaus fertigt RENOLIT die Folie im einstufigen Coextrusionsverfahren. „Das senkt nicht nur die Herstellkosten, sondern eröffnet auch eine bislang nicht gekannte Gestaltungsvielfalt – sowohl bei den Baumustern der Module und damit bei ihren Einsatz- und Entwicklungsmöglichkeiten als auch bei den Fertigungsmethoden“, sagt Christian Vergeylen, Leiter von RENOLIT Belgium N.V., wo die neue Backsheet-Folie produziert wird.

Erste Produktmuster von RENOLIT REFLEXOLAR sind in einer Rollenbreite von 1.200 Millimeter erhältlich. Eine Produktionskapazität von 500 MWp ist bereits installiert, bis zum Jahr 2017 plant RENOLIT den Ausbau der Kapazitäten auf rund 3 GWp.


Das Unternehmen

Die RENOLIT Gruppe zählt zu den international führenden Herstellern hochwertiger Kunststoff-Folien und verwandter Produkte für technische Anwendungen. Das unabhängige Familienunternehmen setzt seit über 65 Jahren Maßstäbe in Qualität und Innovation und beschäftigt heute rund 4.500 Mitarbeiter an mehr als 30 Produktionsstandorten und Vertriebsgesellschaften. Im Geschäftsjahr 2014 hat die Unternehmensgruppe einen Umsatz von 915,8 Millionen Euro erwirtschaftet.


Für Rückfragen der Redaktion:

Steffen Spendel
RENOLIT SE
Corporate Communications
Tel.: + 49 6241.303.1175
Fax: + 49 6241.303.18.1175
steffen.spendel@remove-this.renolit.com