Häufig gestellte Fragen

1. Aus welchem Werkstoff werden RENOLIT ONDEX Platten hergestellt?
Beim zur Herstellung von RENOLIT ONDEX Platten verwendeten Material handelt es sich um weichmacherfreies Polyvinylchlorid (PVC- Hart). Zur Steigerung der mechanischen Festigkeit wird der Werkstoff biaxial gereckt.

2. Was bedeutet biaxiale Reckung?
Bei der biaxialen Reckung von RENOLIT ONDEX Platten werden diese bei einer genau
festgelegten und sorgsam kontrollierten Temperatur und deffinierter Geschwindigkeit in
Längs- und Querrichtung ausgerichtet. Die biaxiale Reckung steigert die Kohäsion der Werkstoffmoleküle, so dass diese in gewisser Weise untereinander verschränkt sind, womit automatisch eine Verbesserung der mechanischen Eigenschaften des Werkstoffs einhergeht. Dieser Effekt lässt sich sonst nur durch die Zugabe von chemischen Modifier erreichen. So erzielt bei der Prüfung der Rückstellelastizität einer Lichtplatte unter heftigem Zug (dem „R unter T Test“) eine biaxial gereckte RENOLIT ONDEX Platte einen um 1,5 bis 3 Mal höheren Wert als eine unbehandelte Platte.

3. Wie wird eine RENOLIT ONDEX Platte vor UV-Strahlung geschützt?
Der Schutz vor dem ultravioletten Anteil der Sonnenstrahlung wird durch eine sogenannte Coextrusion erreicht. Hierbei wird der Rohplatte ein- oder beidseitig ein dünner Film aus demselben Werkstoff aufgetragen, der jedoch eine UV-Strahlung absorbierende chemische Verbindung in hoher
Konzentration enthält. Gewöhnliche Kunststoffe, die der UV-Strahlung ausgesetzt sind, und keine Coextrusion besitzen werden in relativ kurzer Zeit gelblich und verspröden durch das Einwirken der UV- Strahlung. Die sich auf der der bewitterten Plattenseite (Sonnenseite) befindliche Coextrusion stellt derzeit den wirksamsten Schutz gegen UV-Strahlung und der dadurch bedingten vorzeitigen Alterung dar.

4. Wie groß sind die Biegeradien der verschiedenen RENOLIT ONDEX Profile?
Die Mindestbiegeradien der verschiedenen RENOLIT ONDEX Profile sind abhängig von der Höhe der Profilierung, der Plattenlänge und der Art der Anwendung. Diese Informationen finden Sie im Datenblatt auf unserer Webseite.

5. Sind RENOLIT ONDEX Platten hagelbeständig?
Der Test nach EN 1013 (entspricht SIA 280) zeigte, dass 38 g schwere Nylonkugeln eines Durchmessers von 40 mm, die mit mehr als 200 km/h auf die Oberfläche geschossen wurden, biaxial gereckten RENOLIT ONDEX Platten, die dabei auf einer Temperatur von 0 °C gehalten wurden, nichts anzuhaben vermochten. Die bei diesem Test nachgewiesene Festigkeit übertrifft die Anforderungen der Norm um ein Vielfaches. Die Hagelbeständigkeit der Platten wird durch das Haus RENOLIT ONDEX garantiert. (Siehe Garantiebedingungen).

6. Wie verhält es sich mit der Zug- und Schlagfestigkeit von RENOLIT ONDEX Platten?
Die biaxial gereckten RENOLIT ONDEX HR Licht- und Bauplatten weisen eine außergewöhnliche Zug- und Schlagfestigkeit aus. RENOLIT ONDEX Licht- und Bauplatten sind das einzige Produkt im Markt,
das als durchsturzsicher nach Vorgaben der Bau- Berufsgenossenchaft gilt. (Siehe vorliegende Zertifikate).
Dieser Nachweis wurde auch für 25 Jahre freibewittertes Material erbracht. 

7. Bis zu welchen Längen sind die RENOLIT ONDEX Platten erhältlich?
Die maximale Lieferlänge von RENOLIT ONDEX Licht- und Bauplatten beträgt 12.000 mm. Viele Profile werden in Standardlängen angeboten (Siehe RENOLIT ONDEX Prospekte). Fixlängen sind auf Anfrage jederzeit möglich.

8. In welchen Breiten sind die RENOLIT ONDEX Platten erhältlich?
RENOLIT ONDEX Platten passen sich in Form, Breite und Bezeichnung Metall- und Faserzementplatten an. Darüber hinaus gibt es RENOLIT ONDEX Platten in spezifischen Formen und Sonderbreiten (Siehe technische Unterlagen).

9. Worauf erstreckt sich die Garantie?
RENOLIT ONDEX Platten unterliegen der gesetzlichen Gewährleistung und/oder Garantien
des Herstellers. Der Umfang dieser Garantien ist nutzungs- und ortsabhängig.

10. In welche Brandklasse sind die RENOLIT ONDEX Platten eingestuft?
Aufgrund ihres Brandverhaltens besitzen die RENOLIT ONDEX Platten die Einstufung in die Brandklasse B1 – nicht brennend abtropfend. (Prüfzeugnis P-BWU03-I-16.5.99). Nach europäischer Norm EN 13501 erreichen RENOLIT ONDEX Platten B s1 d0. Bei thermischer Überlastung öffnen RENOLIT ONDEX Platten außerdem bis zu 78% der Eindeckfläche.

11. Wie lang sind die Lieferzeiten der RENOLIT ONDEX Produkte?
Die Lieferzeiten sind von den Bestellmengen, der Verfügbarkeit sowie dem Ort der Lieferung abhängig. In jedem Fall wird das RENOLIT ONDEX Team alles Erforderliche in die Wege
leiten, um Ihren Wünschen umgehend zu entsprechen.

12. Handelt es sich bei RENOLIT ONDEX um ein langlebiges Produkt?
Ja, die Kombination aus Coextrusion und biaxialer Reckung während der Herstellung verleiht RENOLIT ONDEX Platten ein ausgezeichnetes Langzeitverhalten. In der Industrie sind Objekte mit einer Nutzungsdauer von nunmehr 40 Jahren bekannt.

13. In welchem Temperaturbereich lassen sich RENOLIT ONDEX Platten einsetzen?
RENOLIT ONDEX Platten halten Temperaturen von -30 °C bis hinauf zu einer Dauertemperatur von +60 °C stand.