Falls Sie diesen Newsletter nicht korrekt angezeigt bekommen, klicken Sie bitte hier.

Und Action: Ein neuer Imagefilm für RENOLIT

Anfang 2017 ist es so weit: Die RENOLIT Gruppe präsentiert sich und ihre Werte in einer neuen Imagekampagne. Diese bringt unter anderem neue Anzeigenmotive und eine neue Unternehmensbroschüre sowie eine eigene Micropage auf der RENOLIT Website mit sich. Dazu kommt noch ein neuer Imagefilm – für den eine Filmcrew im September drei Tage lang erste Szenen gedreht hat.

Kathrin Johannsen, die die Imagekampagne bei Corporate Communications betreut, gibt erste Einblicke: „Der neue Film wird vor allem kürzer sein als der bisherige und sich stärker auf die konkreten Anwendung unserer Produkte sowie unsere Unternehmenswerte konzentrieren.“ Damit orientiere er sich an der gesamten Imagekampagne, verrät die Kommunikationsdesignerin: „Während der alte Film stärker gezeigt hat, was wir machen, soll der neue Film eher hervorheben, wer wir sind.“ 

Die abschließenden Dreharbeiten finden Anfang Dezember statt. Nach Schnitt, Synchronisation und den abschließenden Freigabeprozessen soll er im Februar 2017 fertig sein – gemeinsam mit den anderen Maßnahmen zur Imagekampagne.


Mit großen Schritten in die sozialen Medien

RENOLIT hat eine Agentur ausgewählt, die das Unternehmen künftig beim Weg in die sozialen Medien wie Facebook, Twitter & Co. begleiten soll. „Bislang haben wir im Bereich Social Media eine Passivstrategie verfolgt, um einen unkoordinierten Auftritt im Netz zu verhindern. Jetzt soll eine tragfähige Social-Media-Strategie für die gesamte Unternehmensgruppe erarbeitet und umgesetzt werden. Dabei benötigen wir die Unterstützung einer Spezialagentur“, erläutert Tobias Schenkel von Corporate Communications.

Im Juli 2016 wurden deshalb drei Agenturen nach Worms eingeladen, um ihre Herangehensweise bei einem Social-Media-Strategieprozess zu erläutern, und wie sie bei RENOLIT vorgehen würden. Neben Tobias Schenkel gehörten auch Sandra Gerber (Leiterin Corporate Communications), Regine Koudela (Communication Manager Corporate Innovation), Johanna Schlörit (Referentin Personalentwicklung und Employer Branding) und Ephraim Härer (TYPO3-Programmierer bei RENOLIT) dem Auswahlteam an.

Das Rennen machte die Heilbronner Digitalagentur LINGNER.COM. Gemeinsam mit ihr wird jetzt eine Strategie für die sozialen Medien entwickeln, an der sich die Geschäftsbereiche orientieren können. Tobias Schenkel: „Wir bestimmen die Größe und Breite der Fahrbahn unseres Auftritts im Social Web. Auf welcher Spur und mit welcher Geschwindigkeit die Geschäftsbereiche darauf fahren werden, muss dann jeder Einzelne selbst für sich entscheiden.“


RENOLIT Familientag in Worms: Erfolg durch gute Planung

Der Familientag 2016 in Worms war ein voller Erfolg – was nicht allein am strahlend blauen Himmel lag. Zahlreiche freiwillige Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Die Planung lag dabei in den Händen eines achtköpfigen Kernteams, das die Feier monatelang vorbereitet hatte. Von Anfang an mit dabei: Marianne Terry von Corporate Communications – verantwortlich für die Planung und Umsetzung der gesamten Kommunikation.

Das mehrstufige Kommunikationskonzept reichte von ersten Termininfos im Intranet über Poster und die persönlichen Einladung bis zur Helfersuche und Parkplatzinformationen sowie einer abschließenden Bildergalerie im Intranet. „Ich habe den kompletten Kommunikationsplan erstellt und umgesetzt“, so die gelernte Eventmanagerin. „Zudem war ich überall beteiligt, wo es etwas zu gestalten gab. Seien es die Geschenke an unsere Mitarbeiter, die Eintrittskarten oder eine Infotafel zur Geschichte unseres Standorts.“

Wie üblich bei solchen großen Events gab es „Last Minute“ noch einiges zu tun – beispielsweise noch schnell Filme der ansässigen Business Units zusammenzufügen. „Es war eine hektische Zeit! Aber es ist zum Glück alles gut gelaufen und ich bin stolz darauf“, berichtet sie. Die Resonanz der Teilnehmer war durchweg positiv. Ihr Fazit: „Alles in allem war es ein schönes Projekt.“ 


  • Intranet bekommt Zuwachs
    Nach Chevigny, Enkhuizen, Frankenthal, München und Worms bekommt demnächst auch La Porte eine eigene lokale Intranetseite. Weitere Standorte sollen folgen, Interessenten können sich gerne an Tobias Schenkel (tobias.schenkel@remove-this.renolit.com) wenden.

  • Geschenke aus Rheinhessen
    Anlässlich des 200. Jubiläums der Region Rheinhessen gibt es ab sofort die Möglichkeit, ausgesuchte Spezialitäten aus dieser Gegend über den Werbemittelshop zu beziehen. Alle Nutzer des Werbemittelshops haben hierfür eine E-Mail mit Details zur Bestellung bekommen. Wer darüber hinaus noch Interesse hat, kann sich an Marianne Terry (marianne.terry@remove-this.renolit.com) wenden, um einen Log-In für den Werbemittelshop „Hauptfleisch“ zu erhalten.