Falls Sie diesen Newsletter nicht korrekt angezeigt bekommen, klicken Sie bitte hier.

Nur mit Strategie – Domains bei RENOLIT

RENOLIT hat im März eine gruppenweite Domainstrategie verabschiedet. Die Richtlinien wurden von Corporate Communications in enger Abstimmung mit dem Vorstand erstellt, auch unter Einbindung der Marketingansprechpartner der einzelnen Business Units. „Unser Ziel war es, die Adressen aller Webseiten von RENOLIT zu vereinheitlichen, um so zur Dachmarkenstrategie beizutragen“, erklärt Regine Koudela, die für die Erarbeitung der Strategie zur Domainregistrierung bei RENOLIT verantwortlich war.

„Domains“ – so heißen die Adressen, unter denen Webseiten im Internet zu finden sind. Genau wie bei Markennamen entscheidet auch hier eine gute Namenswahl über Erfolg oder Misserfolg, da beispielsweise eine umständliche Domain deutlich weniger Besucher anzieht. Gleichzeitig ist es aber auch wichtig, dass alle Domains zu den gebräuchlichen Schreibweisen bei RENOLIT passen.

„Mit der Domainstrategie ist ab sofort ganz klar geregelt, welche Adresse neue Webseiten – etwa für Produkte oder Kampagnen – haben müssen“, erläutert Regine Koudela. Die Domainstrategie und weitere Informationen zum Thema „Domains bei RENOLIT“ finden Sie hier im Intranet unter RENOLIT Global >> KNOW-HOW >> IT >> Domainverwaltung.


Jetzt wird’s individuell: Update für das RENOLIT Intranet

Am 3. August erlebte das Intranet der RENOLIT Gruppe eine kleine Revolution: Unbemerkt von vielen Nutzern wurde eine Funktion eingeführt, die es jedem Nutzer erlaubt, sich sein Informationsangebot selbst zusammenzustellen. Die meisten „Kacheln“, aus denen die Startseite jedes Nutzers aufgebaut ist, lassen sich ab jetzt austauschen und die Startseite dadurch personalisieren.

Der Anfang war eher unspektakulär: Intranetnutzer in Worms können sich nun alle personellen Änderungen am Standort anzeigen lassen. „In Zukunft wird es noch mehr solcher speziellen Kacheln geben“, verspricht Regine Koudela, die das Update betreut hatte. Einige sind schon in Vorbereitung, weitere Ideen sind unter der E-Mail-Adresse tobias.schenkel@remove-this.renolit.com herzlich willkommen.

 

Um die Startseite umzugestalten, müssen die Nutzer sich mit ihren persönlichen Zugangsdaten im Intranet anmelden. Nach der Rückkehr auf die Startseite mit Klick auf das Logo erscheint dann unter dem Logo der Link „Startseite personalisieren“. „So kann künftig jeder Nutzer das Intranet genau auf seine Bedürfnisse abstimmen“, erklärt Tobias Schenkel, der seit November bei Corporate Communications für das Intranet zuständig ist. Der Login werde dabei immer wichtiger, denn: „Unser Intranet ist schon jetzt ein tolles Kommunikationswerkzeug – aber wir haben auch noch einige Ideen für die Zukunft.“


RENOLIT vor Ort – lokale Öffentlichkeitsarbeit

Produkte, die überall auf der Welt geschätzt werden und eine Marke, die in vielen Märkten und Ländern für Zuverlässigkeit steht: RENOLIT ist ein international aufgestelltes Unternehmen. Doch bei aller Internationalität: Die Arbeit, die Produktion, die Entwicklung neuer Erzeugnisse – all das geschieht an den lokalen Standorten unseres Unternehmens. Seit März hilft ein Leitfaden dabei, diese einzelnen Standorte in der Öffentlichkeit bekannter zu machen.

„Mit diesem Leitfaden wollen wir die Standorte dabei unterstützen, auf lokaler Ebene bekannter zu werden“, erklärt Sandra Gerber, Leiterin Corporate Communications. Gründe dafür gibt es viele: So ist es für die Rekrutierung von qualifizierten Mitarbeitern immer wichtiger, vor Ort als guter Arbeitgeber bekannt zu sein. Gleichzeitig wirkt ein positives Image auch motivierend auf die eigenen Mitarbeiter. Darüber hinaus ist Standortmarketing als vorbeugende Maßnahme ein wichtiger Bestandteil der Notfallkommunikation.

„Einem Standort, der als wichtiger und zuverlässiger Arbeitgeber sowie als umweltbewusstes und vor allem in der Region verwurzeltes Unternehmen gilt, wird im Ereignisfall mehr Verständnis entgegengebracht“, erläutert Steffen Spendel von Corporate Communications, u.a. verantwortlich für das Standortmarketing. „Wenn ein Vorfall – beispielsweise ein Arbeitsunfall oder der Austritt chemischer Substanzen – das Erste ist, mit dem ein Standort ins Bewusstsein der Öffentlichkeit tritt, ist es schwer, diesen negativen Ruf wieder zu korrigieren.“ Ein weiterer Vorteil eines aktiven Standortmarketings für die Notfallkommunikation sind die Kontakte zur lokalen Presse, die dabei aufgebaut werden können.

Der „Leitfaden zur lokalen Öffentlichkeitsarbeit“ wurde im März an die Geschäftsführer und Werkleiter der RENOLIT Standorte verschickt. Erste Projekte im Bereich Öffentlichkeitsarbeit haben sich u.a. bereits an den Standorten in La Porte und Frankenthal aus diesem Leitfaden entwickelt.


  • Gold für RENOLIT Intranet
    Für den Intranetauftritt von RENOLIT hat die Ludwigshafener Digitalagentur cyperfection den diesjährigen Fox Award in Gold entgegengenommen. Die Jury hat das RENOLIT Intranet in allen Kriterien als überdurchschnittlich und damit in seiner Kategorie als inspirierendes Vorzeigebeispiel bewertet.
     
  • Business Units auf der Webseite leichter zu finden
    Seit dem 9. September sind die Business Units auf www.renolit.com für Besucher der Webseite leichter zu finden: Im oberen Bereich der Webseite kann man nun nicht nur nach Anwendungen und Produktmarken suchen, sondern auch direkt nach den Geschäftsbereichen der RENOLIT Gruppe.