Neue Tipps aus der Praxis

Was tun, wenn Fensterrahmen oder -flügel verschmutzt sind? Diese Frage stellen sich nicht nur Bauherren und professionelle Reinigungsbetriebe, sondern auch die Mitarbeiter auf den Baustellen.

Um die Messebesucher für das Thema Reinigung zu sensibilisieren, hat es der RENOLIT Folienservice auf der diesjährigen fensterbau/frontale in den Fokus seiner Messedemonstration gestellt. Das Unternehmen rechnet mit ähnlicher Resonanz wie vor zwei Jahren beim Thema Reparatur. Marketingleiterin Sibylle Kahl möchte damit das Credo fortsetzen „Wir wollen mehr als nur Folie verkaufen“, damit das Messemotto auch nach der Messe gilt: RENOLIT. Just relax.

Kleinere Mengen gefragt

Darüber hinaus hat der RENOLIT Folienservice sein Dienstleistungsangebot um einen Schneidservice erweitert. Der Grund: Bauherren und Architekten fragen das wachsende Angebot an Farben und Dekoren in seiner ganzen Vielfalt nach. In Folge dessen sinken häufig die Folienmengen pro Farbe. Auf diesen Trend hat sich das Unternehmen eingestellt und bietet jetzt über den Schneidservice Kurzrollen ab 200 Meter Länge an. Ihre Breite ist in Fünf-Millimeter-Schritten von 30 bis 130 Millimeter frei wählbar.

Sanft saubermachen

Bei der Reinigung geht es zum einen darum, normale Ablagerungen zu beseitigen, die sich im Laufe der Zeit abgesetzt haben. Zum anderen verunzieren beispielsweise Farb-, Putz- oder Kleberreste die Folienoberflächen der nagelneuen Fensterprofile. „Wer beim Reinigen zu forsch vorgeht, kann die attraktive Optik leicht zerstören“, warnt Abteilungsleiter Harald Neunzehn.

Als Grundregel gilt: Auf keinen Fall aggressive Reinigungsmittel einsetzen, die abrasiv oder anlösend wirken. Scheuermittel beispielsweise sind ebenso tabu wie Reinigungsbenzin oder scharfkantige Werkzeuge, die dauerhafte mechanische Spuren hinterlassen.

Geduld mitbringen

Bereits zu penetrantes Scheuern und Rubbeln auf einer Stelle kann die Folienstruktur verletzen. Die einst glänzende oder strukturierte Oberfläche wirkt dann matt – auf den ersten Blick nichts Tragisches, aber: „Zum einen setzen sich auf der raueren Oberfläche leichter Schmutzpartikel fest, zum anderen können durch die falsche Behandlung Haarrisse entstehen“, zieht Harald Neunzehn ernüchternd Bilanz. Dann dringt Wasser ein, die Sonnenschutzfunktion wird beeinträchtigt, und die Folie kann sich im Laufe der Jahre lösen.

Vorschlag der Fachleute: Warmes Wasser mit Spülmittel, ein weicher Lappen oder allenfalls eine weiche Bürste reichen vollkommen aus. Außerdem sind Zeit und Geduld gefragt, denn wer nicht kratzen oder drücken darf, muss länger wischen.

250 Schulungen

Der 2012 ins Leben gerufene RENOLIT Folienservice kann bereits zwei Jahre nach seiner Gründung eine eindrucksvolle Bilanz vorweisen: Mehr als 600 Fachkräften haben Harald Neunzehn und seine Mitarbeiter in rund 250 Schulungsveranstaltungen ihr Wissen über die Folienreparatur vermittelt und entsprechende Zertifikate ausgestellt. Je nach Kundenwunsch schult der Folienservice am Firmensitz in Worms oder vor Ort beim Kunden. Darüber hinaus vertreibt die Abteilung die Reparaturfolien, die für alle Ausführungen der RENOLIT EXOFOL Familie erhältlich sind. Diese Dienstleistungspalette verdeutlicht gemeinsam mit dem neu eingeführten Schneidservice den Stellenwert der Dienstleistung im Geschäftsbereich RENOLIT EXTERIOR.

 
Das Unternehmen

Die RENOLIT Gruppe zählt zu den international führenden Herstellern hochwertiger Kunststoff-Folien und verwandter Produkte für technische Anwendungen. Das unabhängige Familienunternehmen setzt seit über 65 Jahren Maßstäbe in Qualität und Innovation und beschäftigt heute rund 4.500 Mitarbeiter an mehr als 30 Produktionsstandorten und Vertriebsgesellschaften.

Bildunterschriften:

Motiv Schneidmaschine
Über eine individuell einstellbare Schneidmaschine kann der RENOLIT Folienservice Kurzrollen von 30 bis 130 Millimeter Breite herstellen.

Motiv Reinigung
Selbst bei derart groben Verschmutzungen reichen warmes Wasser mit Spülmittel, ein weicher Lappen und eine weiche Bürste aus, um die RENOLIT EXOFOL Folien bei unbeschädigter Oberfläche in frischem Glanze erstrahlen zu lassen.

Motiv Schneidservice
Durch das gestiegene Angebot an Farben und Dekoren wächst die Nachfrage nach Kurzrollen ab 200 Meter.

Motiv Schulung
Innerhalb von zwei Jahren hat der RENOLIT Folienservice mehr als 600 Fachkräfte in Sachen Folienreparatur ausgebildet.

Alle Fotos: RENOLIT SE


Für Rückfragen der Redaktion:

Sibylle Kahl
RENOLIT EXTERIOR
Marketingleitung
Tel.:  +49.6241.303.1102
Fax:  +49.6241.303.18.1102
sibylle.kahl@remove-this.renolit.com