RENOLIT auf der Fensterbau Frontale 2016

RENOLIT ist für seine Kunden da und Systemgebern wie Fensterbauern ein verlässlicher Partner. Unter dieser Maxime präsentiert das Unternehmen auf der Fensterbau Frontale 2016 sein Produkt- und Dienstleistungsangebot für Außenanwendungen (Halle 6, Messestand 231).

„Zu hochwertigen Fenstern aus hochwertigen Bauteilen gehört auch eine sorgfältige Montage“, Stefan Friedrich, Leiter des Geschäftsbereichs RENOLIT EXTERIOR, betrachtet mit Sorge die immer wiederkehrenden Klagen über beschädigte Profiloberflächen. Ganz im Sinne des Gütezeichens legt der Marktführer aus Worms deshalb auf dem Branchentreff einen Schwerpunkt auf Dienstleistungen rund um die Beschichtungsfolie.

Im Rahmen der beiden letzten Ausgaben der Leitmesse hat der RENOLIT Folienservice über Vorführungen die Grundlagen dazu vermittelt. Im Mittelpunkt der diesjährigen Präsentation steht die persönliche Beratung der Kunden und Interessenten, denn die Rahmenbedingungen für die handwerklichen Qualitäten sind ebenso individuell wie die drei Produktlinien RENOLIT EXOFOL MX, RENOLIT EXOFOL PX und RENOLIT EXOFOL FX. Themen auf der Messe sind der Reparaturservice als Hilfe zur Selbsthilfe, die 200 Meter langen Kurzrollen, die das Unternehmen über den Schneidservice in vielen Breitenmaßen anbietet sowie Tipps aus der Praxis für eine schonende Reinigung der Folienoberfläche.

RENOLIT EXOFOL PX: Qualität setzt sich durch

Welch maßgebliche Rolle Qualitätsansprüche bei der Positionierung der Bauelementehersteller im Wettbewerb spielen, spiegelt der anhaltende Erfolg von RENOLIT EXOFOL PX wider. „In Spanien, Italien, Frankreich, Nordafrika sowie in Südamerika ist diese Hochleistungsfolie zwischenzeitlich etabliert oder auf dem Vormarsch“, berichtet Stefan Friedrich. Eine transparente Deckschicht aus speziell entwickeltem Poly-acrylat schützt die Druckfarbe und die weichmacherfreie Basisfolie, was – vor allem unter intensiver Sonneneinstrahlung – die Witterungsbeständigkeit verbessert und die Lebensdauer verlängert.

RENOLIT EXOFOL PX erfüllt unter anderem die Anforderungen gemäß RAL-GZ 716 und übertrifft in nahezu allen Prüfkriterien sämtliche Industrienormen. Deshalb verbindet RENOLIT das patentierte Produkt mit einer maximalen Gewährleistung von bis zu 15 Jahren. Die tatsächliche Lebensdauer liegt jedoch um ein Vielfaches höher und spricht für sich: Auch der größte polnische Kunde hat sein Sortiment zwischenzeitlich komplett auf RENOLIT EXOFOL PX umgestellt. „Den Umsatzanteil des Produkts konnten wir im vergangenen Jahr im Vergleich zu 2014 verdoppeln“, freut sich der Geschäftsbereichsleiter.

Neue Dekore und Oberflächen

Vor diesem Hintergrund hat das Unternehmen das Farb- und Dekorspektrum für RENOLIT EXOFOL PX systematisch ausgebaut: Mittlerweile umfasst die Lagerkollektion für diese Folienvariante zwölf verschiedene Farben und 17 Dekore; auf der Messe sind vier neue Eichendekore zu sehen.

Darüber hinaus gibt es für RENOLIT EXOFOL MX je zwei neue Braun- und Grautöne in Verbindung mit der neuen Holzprägung Linear Ash sowie vier Farben mit Eisenglimmer-Effekt. „Metallpartikel lassen hier die Oberflächen interessant schimmern“, macht Marketingleiterin Sibylle Kahl Appetit auf neue Möglichkeiten in der Farbgestaltung.

Neue Perspektiven eröffnet auch eine glatte Prägung mit erhöhter Kratzfestigkeit. Sie vermittelt eine angenehme Haptik und ist zugleich unempfindlich gegenüber Berührungen. „Wir haben eine Geometrie entwickelt, deren erhabene Partien leicht gerundet sind“, lässt Produktmanager Franz Josef Weber durchblicken. Dadurch wird die Oberflächenstruktur bei einer Berührung nicht deformiert, und zugleich bleibt weniger Abrieb hängen. Die neue Prägung ist ab Lager in sieben Farbvarianten lieferbar und kann darüber hinaus in jeder anderen RENOLIT EXOFOL Farbe produziert werden.

Marketingtools: Informationen für Kunden und Endverbraucher

Darüber hinaus hat RENOLIT für seine Kunden im Fensterbau und Baustofffachhandel zahlreiche Marketingartikel zur Verkaufsunterstützung entwickelt. Ganz im Zeichen des Messethemas steht der Pflegean-hänger. „Wir haben die falschen und die korrekten Reinigungsmittel und –methoden in Bildern dargestellt und auf einen Anhänger abgebildet, den der Fensterbauer seiner Bauherrenschaft oder deren Mietern als dezenten Hinweis am Griff hinterlassen kann“, beschreibt Sibylle Kahl den Ansatz für diese Initiative. Auch professionelle Reinigungskräfte, die in der Regel Wohnanlagen betreuen, werden sich über diese auf einen Blick verständliche Anleitung freuen. „Das richtige Reinigen beeinflusst die Lebensdauer des Produktes ebenso wie eine sorgsame Handhabung bei Transport und Montage“, betont die Marketingleiterin.

Ein mobiler Präsenter ergänzt das bereits bekannte Verkaufsmöbel zur Demonstration der Folienkollektionen. Auf bis zu acht Ebenen bietet er Platz für Farb- und Dekormuster sowie zusätzlich für Anwendungsmuster und Tablet-PC. Der Präsenter wird als Bausatz geliefert und lässt sich überall dort einsetzen, wo er gerade gebraucht wird. Weiterhin wird RENOLIT auf der Messe zahlreiche neue Unterlagen zur Vertriebsunterstützung einschließlich einer erweiterten Version der RENOLIT EXOFOL Web App vorstellen.

RENOLIT EXOFOL FX: Weiterentwicklung für Fassaden

Noch Prototypcharakter hat zu diesem Zeitpunkt eine neue Variante von RENOLIT EXOFOL FX: Das Spitzenprodukt wird für den Einsatz auf vorgefertigten Fassadenelementen weiterentwickelt. „Im Gegensatz zu anderen farbgebenden Verfahren lassen sich bei Folien die Farbtöne auch nach Jahren exakt reproduzieren. Durch die geringen Wartungs-  und Renovierungskosten sinken zudem die Lebenszykluskosten drastisch, vor allem im Hochbau“, nennt Stefan Friedrich die maßgeblichen Stärken dieser Oberflächentechnologie in der Fassadengestaltung. Ziel des Unternehmens ist es, RENOLIT EXOFOL FX als OEM-Produkt bei Herstellern von Metall- oder HPL-Fassaden zu platzieren und so ein neues Marktsegment für den Einsatz von Hochleistungsfolien im Neubau zu erschließen.


Das Unternehmen

Die RENOLIT Gruppe zählt zu den international führenden Herstellern hochwertiger Kunststoff-Folien und verwandter Produkte für technische Anwendungen. Das unabhängige Familienunternehmen setzt seit 70 Jahren Maßstäbe in Qualität und Innovation und beschäftigt heute rund 4.500 Mitarbeiter an mehr als 30 Produktionsstandorten und Vertriebsgesellschaften. Im Geschäftsjahr 2014 hat die Unternehmensgruppe einen Umsatz von 915,8 Millionen Euro erwirtschaftet.

Bildunterschriften:

Motiv RENOLIT EXOFOL PX:
Die Basisfolie von RENOLIT EXOFOL PX enthält keine Weichmacher.

Motiv RENOLIT EXOFOL Kollektionsfächer:
Der RENOLIT EXOFOL Kollektionsfächer umfasst nahezu 100 Farben und Dekore aus dem Lagerprogramm.

Motiv Website Zoom Musterbestellung:
Über eine Zoom-Funktion kann der Betrachter bereits am Bildschirm die Details der Folienprägung erkennen.

Motiv RENOLIT EXOFOL Pflegeanhänger-Aktion:
Piktogramme geben verständliche Hinweise für die korrekte Reinigung der Folienoberflächen.

Motiv RENOLIT Reparaturservice:
Vor dem Aufbringen der Reparaturfolie bereiten die Mitarbeiter des RENOLIT Folienservice den Untergrund vor: Unter anderem werden Unebenheiten weggeschliffen, die beschädigte Folie wird angeraut.

Motiv Schneidservice von RENOLIT:
Mit dem Schneidservice erweitert der RENOLIT Folienservice sein Leistungsspektrum und kann mit der Schneidmaschine Kurzrollen von 30 bis 450 Millimeter Breite herstellen.


Alle Fotos: RENOLIT SE

 

Für Rückfragen der Redaktion:

Sibylle Kahl
RENOLIT EXTERIOR
Marketingleitung
Tel.:  +49.6241.303.1102
Fax:  +49.6241.303.18.1102
sibylle.kahl@remove-this.renolit.com