Maßstab für Qualität

NEUER QUALITÄTSSTANDARD IM OBERFLÄCHENBEREICH

 

DAS NEUE RAL GÜTEZEICHEN 3D MÖBELFRONTEN SICHERT HÖCHSTE QUALITÄT IN ALLEN VERARBEITUNGSPROZESSEN UND SETZT SO EINEN NEUEN QUALITÄTSMASSSTAB IN KÜCHE UND BAD.

 

RAL ZERTIFIZIERTE FRONTEN VERSPRECHEN

  • Dauerhaftigkeit der Klebung
  • Wärmebeständigkeit
  • Feuchte- und Klimabeständigkeit
  • Belastbarkeit durch Wasserdampf
  •  

 SICHERSTELLUNG DURCH

  • Gezielte Testmethoden
  • Fremdüberwachung und strenge Auflagen
  • Rückverfolgbarkeit anhand systematischer Dokumentation aller Produktionsdaten

 

RAL GÜTEZEICHEN 3D Möbelfronten

  • Anerkennung der Gütesicherung im Juli 2013
  • Güte- und Prüfbestimmungen fertiggestellt
  • RAL-zertifizierte 3D Möbelfronten wahrscheinlich ab November 2013 erhältlich

 

 

AUSGEZEICHNET: RAL-ZERTIFIZIERTE 3D-MÖBELFRONTEN

Mit dem neuen RAL-Gütezeichen „3D-Möbelfronten“ wurde ein neuer Qualitätsmaßstab für Küche und Bad geschaffen. Das Gütezeichen signalisiert allen Käufern: Dieses Produkt überzeugt durch seine hochwertige Optik und seine lange Lebensdauer. Nur dreidimensionale Möbelfronten, deren Komponenten einen besonders hohen Qualitätsanspruch erfüllen, werden künftig damit ausgezeichnet.

Auf diese RAL-Zertifizierung hat RENOLIT im Schulterschluss mit anderen renommierten Herstellern von 3D-Möbelfronten und deren Lieferanten konsequent hingearbeitet. Bereits im März 2011 wurde die Gütegemeinschaft Dreidimensionale Möbelfronten e.V. in München gegründet. Das erklärte Ziel war es, einheitliche Qualitätsstandards zu definieren, um so das Image von 3D-Möbelfronten zu stärken und die Nachfrage weiter zu erhöhen.

 

Neue Prüfmethode überzeugt RAL-Institut

Gemeinsam wurde eine neue Prüfmethode entwickelt, um die Langzeitklimabeständigkeit von dreidimensionalen Möbelfronten sicherzustellen. Im Rahmen eines Großversuchs wurden insgesamt 576 Kombinationen aus verschiedenen MDF-Qualitäten, Folien, Klebstoffen und Verarbeitungsprozessen getestet. Ergebnis: Alle 3D-Möbelfronten, die die festgelegten Güte- und Prüfbestimmungen erfüllten, sind so hochwertig und dauerhaft, dass sie insbesondere auch für den Küchenbereich geeignet sind.

Im Juli 2013 wurde die Gütesicherung vom RAL-Institut anerkannt. Die Gütegemeinschaft wird künftig unter dem Gütezeichen GZ-434 geführt.

RAL ist eines der ältesten deutschen Kennzeichnungsprofile: Seit 1925 der „Reichsauschuss für Lieferbedingungen“ ins Leben gerufen wurde, garantieren die drei Buchstaben hohe Qualitätsstandards der Produkte und Dienstleistungen durch neutrale und kontinuierliche Prüfung. Aktuell verwenden mehr als 9.000 Unternehmen das RAL-Gütezeichen des heutigen Deutschen Instituts für Gütesicherung und Kennzeichnung.

RAL-zertifizierte 3D-Möbelfronten mit RENOLIT Thermolaminaten können voraussichtlich ab November 2013 bezogen werden. Dann werden alle Tests zu den am Gesamtsystem beteiligten Komponenten abgeschlossen sein, sodass für Möbelhersteller und andere Kunden ein neuer richtungsweisender Qualitätsstandard verfügbar ist.