RENOLIT auf der ZOW 2012

Der Wetterbericht

Colour Road 12|13 prognostiziert harmonische Farbtrends

Worms / Bad Salzuflen, 6. Februar 2012 – Zauberhafte Nebeltöne, wind-frisches Blau und saftige Grünfärbungen wie nach einem tropischen Regenguss: Die Mode- und Farbtrends werden sich in der kommenden Saison wetterfühlig zeigen. Der Bereich Corporate Designmanagement der RENOLIT SE hat gemeinsam mit der französischen Stylistin R.C.M. drei neue Farbkonzepte mit den Titeln „Fog & Snow", „Wind" und „Rain" entwickelt. Unter dem Motto „Wetterbericht" liefern sie Impulse für die Entwicklung künftiger Produkte im Möbel- und Interiordesign.

Fog & Snow: wie im Nebel

„Im Nebel gibt es keine Kontraste und im Schnee keine scharfen Kontu-ren. Die Welt erscheint uns wie durch eine beschlagene Scheibe", cha-rakterisiert Monika Fecht, Leiterin Corporate Designmanagement die Farbwelt „Fog & Snow". Die Weißtöne erscheinen deshalb gefiltert, trüb und leicht getönt als silbriges Weiß, als Offwhites und als grau schattier-te Farbstellungen wie die neuen Trendfarben aus der RENOLIT Palette: „Ceramic" ist ein heller Crèmeton, „Putty" ein gedeckter Beigeton. Be-vorzugte Kombinationen – sowohl bei Unifarben als auch bei den Holz-dekoren – sind Rot- und Brauntöne wie der gelbliche Rotton „Brick".

Wind: Spiel mit den Elementen

Die Farbwelt „Wind" steht für Veränderung, Bewegung und Flexibilität, denn der Wind löst alte Ordnungen auf. Eine schier unerschöpfliche An-zahl an Blautönen bietet die größte Farbvielfalt in der kommenden Sai-son. Von hell bis dunkel, von bleich bis kräftig, von Marine bis Petrol reichen die Schattierungen. RENOLIT präsentiert in dieser Farbwelt die neue Trendfarbe „Aqua" sowie den Türkiston „Lagoon" und den kühlen Blauton „Wave Blue". Für moderne Kontraste sorgen dunkle Rottöne wie der Burgunderton „Cranberry".

Rain: warmer Regen erzeugt Sinnlichkeit

Die Farbwelt „Rain" steht für die Palette der Grüntöne vom hellen Was-sergrün über Petrol und Gelbgrün bis hin in den Khaki- und Braunbe-reich. Neuen Variationen wie dem natürlichen Grün „Fern" oder dem Graugrünton „Stone" gelingt der Spagat zwischen Naturverbundenheit und Eleganz. Eine harmonische Ergänzung dazu bilden charismatische helle Holzdekore.


Für Rückfragen der Redaktion:

Sandra Gerber
RENOLIT SE
Leitung Corporate Communications
Tel.: + 49 6241.303.295
Fax: + 49 6241.303.393
sandra.gerber@remove-this.renolit.com


Monika Fecht
RENOLIT SE
Leitung Corporate Designmanagement
Tel.: +49 6241.303.377
Fax: +49 6241.38058
monika.fecht@remove-this.renolit.com