Verfahrensmechaniker (M/W)

Fachrichtung Kunststoff- und Kautschuktechnik

Die Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (m/w) sind in der kunststoffverarbeitenden Industrie tätig. In ihrem Aufgabenbereich liegen die Überprüfung der Rohstoffe sowie deren Aufbereitung. Sie richten Maschinen für die Produktion ein und überwachen den Produktionsprozess bis zur Qualitätskontrolle. Die Eigenschaften der verschiedenen Kunststoffe sind ihnen ebenso geläufig wie die zumeist rechnergesteuerten Maschinen. Ein anspruchsvoller Beruf für Leute mit Spaß an der Technik.

Die praktische Ausbildung bei RENOLIT wird durch diverse überbetriebliche Kurse ergänzt. Die Ausbildung erfolgt im dualen System, d. h. du erhältst eine betriebliche sowie eine schulische Ausbildung.

Der Beruf des Verfahrensmechanikers für Kunststoff- und Kautschuktechnik (m/w) ist nach Vollendung des 18. Lebensjahres in der Regel mit Schichtarbeit verbunden, die sowohl finanzielle Vorteile bietet als auch eine flexible Freizeitgestaltung ermöglicht.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Folgende Standorte bilden Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (m/w) aus: Worms/Frankenthal, Waldkraiburg, Rohrdorf-Thansau, München


Facts:

VORAUSSETZUNG:

  • Berufsreife / Hauptschulabschluss, Sekundarabschluss I / Mittlere Reife
  • Gute Leistungen in Mathematik, Chemie und Physik

AUSBILDUNGSDAUER:

  • 3 Jahre

AUSBILDUNG:

  • 1. Ausbildungsjahr innerhalb der Ausbildungswerkstatt der RENOLIT
  • In den ersten beiden Jahren erfolgt eine Grundausbildung, im 3. Lehrjahr die Fachausbildung "Kalandrieren" sowie "Extrudieren"
  • Praktische Ausbildung in den Werken
  • Überbetriebliche Kurse
  • Berufsschule blockweise