Maschinen- und Anlagenführer (m/w)

Die Maschinen- und Anlagenführer sind in der verarbeitenden Industrie tätig. In ihrem Aufgabenbereich liegt die Überprüfung der Erzeugungsprozesse. Sie richten Maschinen und Produktionsanlagen ein und bedienen diese, rüsten Maschinen und Anlagen um und steuern und überwachen die Maschinenbelegung. Ein anspruchsvoller Beruf für Leute mit Spaß an der Technik.

Die Ausbildung erfolgt im dualen System, d. h. du erhältst eine betriebliche sowie eine schulische Ausbildung.

Der Beruf des Maschinen- und Anlagenführers ist nach Vollendung des 18. Lebensjahres in der Regel mit Schichtarbeit verbunden, die sowohl finanzielle Vorteile bietet als auch eine flexible Freizeitgestaltung ermöglicht.

Nach Abschluss der Ausbildung besteht die Möglichkeit, die Ausbildung zum Verfahrensmechaniker innerhalb von 2 Jahren zusätzlich zu absolvieren.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

 

Folgender Standort bildet Maschinen- und Anlagenführer (m/w) aus: Worms


Facts:

VORAUSSETZUNG:

  • Berufsreife / Hauptschulabschluss, Sekundarabschluss I / Mittlere Reife
  • Gute Leistungen in Mathematik, Chemie und Physik
  • Technisches Interesse und Verständnis

AUSBILDUNGSDAUER:

  • 2 Jahre

AUSBILDUNG:

  • Im ersten halben Jahr erfolgt eine Grundausbildung
  • Im zweiten Jahr die Vertiefung des Schwerpunktes „Kunststofftechnik“ 
  • Berufsschule in Teilzeitform