Mit dem Fokus auf morgen

Hochklassige Qualität, Innovationen und Internationalität kennzeichnen die Geschichte von RENOLIT

Folien für die Taschenindustrie machten den Anfang

RENOLIT ist heute weltweit eine erste Adresse für hochwertige Kunststoff-Folien und -Produkte. Damals wie heute sind solide Finanzen, gezielte Investitionen, Internationalität, Innovationskraft und das richtige Gespür für Trends entscheidende Erfolgsfaktoren.

Vom Kleinbetrieb zum Global Player

Weitblickende Intelligenz, Mut zum unternehmerischen Risiko, enorme Tüchtigkeit, solides Finanzgebaren, profunde Kenntnisse – mit diesen Eigenschaften charakterisierten Zeitgenossen Jakob Müller, den Gründer des Unternehmens. Mit Elan und Weitsicht hat er ein Unternehmen geschaffen, das sich zu einem internationalen mittelständischen Konzern entwickelt hat: RENOLIT.

RENOLIT wurde am 4. Mai 1946 in Worms gegründet. Gegenstand der „Renolit-Werke-Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ war die Herstellung von Kunststoffprodukten. Mit damals sieben Beschäftigten startete die Produktion von PVC-Platten. Heute beschäftigt das Familienunternehmen über 4.500 Menschen weltweit.

Solidität und Internationalität

Die Expansion aus eigener finanzieller Stärke war entscheidend für das Wachstum von RENOLIT. Denn dadurch konnte investiert werden, wie 1950 in den ersten Kalander, der eine kontinuierliche Fertigung ermöglichte.

Der Ausbau der Auslandsbeziehungen erfolgte bereits früh: 1950 liefen die ersten Auslandsgeschäfte mit Holland an, wenige Jahre später entstand RENOLIT Hispania S.A. als erste Auslandstochter. Durch die eigene Produktion in Europa und Übersee, durch Beteiligungen und Lizenzvergaben ist RENOLIT heute weltweit etabliert.

Trendsetter und Innovationstreiber im Bereich Kunststoff-Folien und -Produkte

Ein wichtiger Erfolgsfaktor war auch das Gespür für zukünftige Trends. Zudem wurde erkannt, dass nur solche Unternehmen im globalen Wettbewerb bestehen, die konsequent Forschung und Entwicklung betreiben. RENOLIT hat heute in der Welt ein exzellentes Image für erstklassige Kunststoff-Folien und -Produkte und ist Garant für die Weiterentwicklung auf diesem Gebiet.

Die Historie von RENOLIT

Kalander sind damals wie heute die zentralen Produktionsanlagen
Jakob Müller hat RENOLIT gegründet und mit Weitblick zu einem weltweiten Marktführer gemacht.
Produktion Dezember 1982

1946
Gründung der Renolit-Werke GmbH in Worms.

1950
Erste Kalanderanlage zur industriellen Produktion von Polsterfolien und von Folien zur Herstellung von Büroorganisationsmitteln und Fußböden.

1955
Übernahme der Paul Kiefel GmbH, Freilassing. Damit Integration des Engineering und der Produktion von Maschinen und Anlagen für die kunststoffverarbeitende Industrie.

1956
Spatenstich für das heutige Stammwerk in Worms (Bezug 1958). Gründung von RENOLIT Hispania als erste ausländische Tochtergesellschaft in Estella/Spanien.

1963
Produktionsbeginn von Folien für Möbeloberflächen in Europa.

1977
Produktionsbeginn von Selbstklebefolien.

1981
Produktionsbeginn von Folien für Fensterprofile.

1988
Produktionsbeginn von 3D-Möbelfolien.

1998
Akquisition einer Produktionsstätte von SOLVAY zur Herstellung von CAST-PP-Folien in La Porte/USA.

1998
Im Juni 1998 Ausgliederung des operativen Teils von RENOLIT und Weiterbetrieb unter Renolit-Werke GmbH. Zum 1. Januar 2003 Umwandlung der Gesellschaft in eine Aktiengesellschaft.

1999
Übernahme der Foliensparte „Pegulan“ von Tarkett Sommer mit dem Standort Frankenthal.

2001
Akquisition des Standorts Südafrika.

2003
Umwandlung der Renolit-Werke GmbH in drei eigenständige Unternehmen: RENOLIT AG, RKW AG und Kiefel GmbH. Holding ist die JM Gesellschaft für industrielle Beteiligungen mbH & Co. KGaA. (Heute: JM Holding GmbH & Co. KGaA.)

2006
Übernahme der Foliensparte SOLVAY Industrial Foils Business der SOLVAY S.A.

2006
Akquisition eines Folienunternehmens in China.

2008
Offizielle Inbetriebnahme des Werkes RENOLIT Hispania, S.A. am neuen Standort in Villatuerta/Spanien.

2008/2009
Akquisition einer Vertriebsgesellschaft in Moskau/Russland sowie von Vertriebsgesellschaften in der Ukraine, Weißrussland und Kasachstan

2010
Übernahme des italienischen Folienherstellers Eurogloss.

2011
Umwandlung in eine Europäische Aktiengesellschaft (SE).

2011
Gründung der Vertriebsgesellschaft RENOLIT Istanbul.

2012
Übernahme der „Medical Film Division“ von AUSTAR PMC, China.

12.04.2011

Radiointerview 1955