RENOLIT Energiepolitik

RENOLIT Vision

Wir verfolgen das Ziel, alle energetischen Maßnahmen, die sowohl aus Umweltgesichtspunkten als auch wirtschaftlich umsetzungswert sind, an unseren Standorten zeitnah umzusetzen. Dabei wird der Einsatz an nicht-erneuerbarer Energie zur Herstellung unserer Erzeugnisse auf ein unternehmerisch sinnvolles Maß reduziert. So tragen wir zum Klimaschutz bei. Der bewusste und sorgsame Umgang mit Energie bildet eine feste Größe im Tagesgeschäft.

RENOLIT Mission

RENOLIT setzt sich für eine nachhaltige Nutzung wertvoller Rohstoffe ein und beteiligt sich aktiv an Projekten zur Schonung knapper Ressourcen. Wir identifizieren unsere größten Potentiale zur Verbesserung und gehen sie gezielt an. Wir vermeiden Energieverluste durch Optimierung der Prozessführung in allen Bereichen. Dadurch schonen wir nicht nur die Umwelt, sondern senken auch unsere Kosten.

Strategische Leitlinien zur Energiepolitik auf Werksebene

  • Das Werk analysiert den notwendigen Energiebedarf für unsere Herstellungsprozesse und für alle angrenzenden Bereiche.
  • Das Werk leitet aus Analysen sinnvolle Maßnahmen ein, um Verbräuche zu senken.
  • Das Werk schafft die notwendigen Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Umsetzung.
  • Das Werk geht neue Wege bei Energieumwandlung und Energierecycling und setzt sinnvoll alternative Technologien ein.
  • Das Werk führt fallweise ein zertifiziertes Management-System ein (z.B. DIN EN ISO 50001).

Zielsetzung (2014 – 2020):

Die Umsetzung der RENOLIT Energiepolitik wird verantwortet durch die Werke und wird koordiniert durch die Abteilung Corporate Engineering, begleitet durch das unternehmensweit eingeführte Energie-Management-System (EMS). Nach dem Prinzip „Lernen von den Besten“ wollen wir im Vergleich untereinander und über externe Arbeitskreise die Prozesse noch genauer untersuchen, Schwachstellen nachgehen und beseitigen sowie um die größten Erfolge wetteifern.

Die Erarbeitung von Potentialen sowie die Umsetzung der Maßnahmen erfolgt maßgeblich in der Verantwortung der Werke. Best Practice Lösungen werden durch die Abteilung Corporate Engineering unternehmensweit ausgerollt.

In den Jahren von 2010 bis 2013 haben wir eine Energieeinsparung von 16 Prozent beim spezifischen Energieverbrauch realisiert.

Auf der Basis der prognostizieren Rahmenbedingungen hat sich der Vorstand der RENOLIT SE zum Ziel gesetzt, den spezifischen Energieverbrauch innerhalb der RENOLIT Gruppe um weitere 10 Prozent bis Ende 2020 zu reduzieren. Bezugsjahr ist 2013.

Um dieses Ziel zu erreichen, werden bis zu 8 Prozent der jährlichen Investitionssumme für Energieeinspar-Maßnahmen bereitgestellt.

Die objektive Bewertung der Energieverbräuche erfolgt RENOLITweit anhand von produktionsabhängigen spezifischen Kennzahlen und wird im jährlichen Nachhaltigkeitsbericht erfasst.