Vital Arts, Children's Ward

Krankenhäuser müssen sich besonderen architektonischen Herausforderungen stellen. Zunächst müssen Architekten beim ihrem Bau praktische Anforderungen erfüllen, sodass sich dem medizinischen Personal ein steriles und praktikables Arbeitsumfeld bietet. Ästhetische Gesichtspunkte bleiben bei der Planung allerdings häufig auf der Strecke. Dabei ist es für den Patienten und dessen Genesung auch wichtig, dass er sich während seines Aufenthalts wohlfühlt. Besonders junge Patienten möchte man die Zeit bis zu ihrer Genesung möglichst angenehm gestalten. Viele Studien belegen, dass Kinder Krankenhausbesuche als beängstigend und anstrengend empfinden. Kindgerechtes Design und künstlerische Gestaltung hingegen können dabei helfen, den Kindern die Angst zu nehmen und sie zumindest für kurze Zeit von ihren Schmerzen abzulenken. Dieser Aufgabe widmet sich die Stiftung „Barts Health NHS Trust“. In Zusammenarbeit mit namhaften internationalen Künstlern und Designern wurden die Flure und Wände des „Royal London Children’s Hospital“ mit neuem Leben gefüllt und kindgerecht gestaltet. In Ihrer Arbeit verwendeten die Künstler unter anderem mit PVC ein Material, das sowohl den praktischen Ansprüchen an Sauberkeit und Hygiene genügt, gleichzeitig aber auch größte kreative und gestalterische Freiheit ermöglicht. Die Textildesignerin Donna Wilson zum Beispiel nutzte die Möglichkeiten des Werkstoffs um natürliche Landschaften ins Innere des Krankenhausflügels zu bringen. In kräftigen Farben sind dort grüne Wiesen, Bäume und schneebedeckte Hügel zu sehen. Teilweise durften die kleinen Patienten die Landschaft sogar mitgestalten und den Hügeln mit Hilfe von Stanzwerkzeugen eine zusätzliche Ebene hinzufügen. Chris Haughton ist ein weiterer Künstler, der einen Flügel des „Royal London Children’s Hospital“ gestaltete. Der Autor und Illustrator von Kinderbüchern bringt mit Affen, Elefanten, Bären und anderen Tieren neues Leben in die sterilen Flure. Die einzelnen Räume des von ihm gestalteten Flügels wurden nicht etwa nummeriert, sondern thematisch nach der jeweiligen Gestaltung benannt. So gibt es im Flügel 7E nun zum Beispiel ein Löwenzimmer, zu erkennen an einem PVC-Löwenkopf. Auf einer anderen Wand sieht sich ein Affe im Doktorkostüm lebensgroßen Tieren in bunten Farben gegenüber und trägt dazu bei, dass für jährlich 40.000 Kindern der Krankenhausbesuch zu einem angenehmeren Erlebnis wird.

Diese Anwendung ist auch mit Folien von RENOLIT realisierbar.

 

Fotos:
Morag Myerscough, Come On In. Photography Gareth Gardner

Donna Wilson, Painted Landscapes. Photography Joe Clark

Chris Haughton, Animals! Photography Jess Bonham

Miller Goodman, Imaginary Menagerie. Photography Jess Bonham

Tord Boontje, Happy Day. Photography Gar Powell-Evans

vital arts