Roovice, Miyagawa Bagel

Die zunehmende Landflucht und der daraus resultierende Leerstand sind auch auf der japanischen Halbinsel Miura ein wachsendes Problem. Dörfer wie Miyagawa-cho leiden unter den sinkenden Steuereinnahmen durch die abnehmende Bevölkerung. Gesucht werden hier neue Ideen, dem Leerstand vorzubeugen und die Umgebung attraktiver zu gestalten.

Das japanische Architektur-Büro ROOVICE hat sich diesem Vorhaben angenommen. Doch statt der Abwanderung der Menschen in die Städte vorzubeugen, versuchen Motomi Kuroda und sein Team mit dem Projekt „Miyagawa Bagel“ Touristen nach Miyagawa-cho zu locken. Mit der Überlegung, dass der Strom der Bevölkerung in Richtung Stadt letztlich nicht aufzuhalten ist, soll „Miyagawa Bagel“ dazu beitragen, den 1,5 Stunden von Tokyo entfernten 1.300 Seelen-Ort zum Ausflugsziel der Städter avancieren zu lassen.

Für das Projekt wurde ein leerstehendes Fischfanggeräte-Lager renoviert und zum Bagel-Shop umgestaltet. Dabei behielt das Haus seine ursprüngliche Form bei; es wurden lediglich die Außenwände durch transparente Kunststoffwellplatten ersetzt. Durch diese Transparenz wird einerseits für den Besucher die grüne Umgebung in den Shop geholt und andererseits für den Außenstehenden das Angebot direkt sichtbar.

Besonders das nostalgische Flair soll anziehend und modern zugleich wirken. Dafür wurden die Materialien des Interieurs so gewählt, dass sie den Originalen des Fischerhauses entsprechen. Für die Verkaufstheke wurde beispielsweise Lauan, ein ausschließlich auf den philippinischen Inseln beheimatetes rötlich-braunes Holz verwendet und mit weißen Fliesen bestückt – ein Material, das in der Vergangenheit in der Innenausstattung vielfach Verwendung fand.

An dieser Theke werden den Gästen nun seit fast einem Jahr Bagels aus lokal angebautem Weizen mit regionalem Käse und Gemüse angeboten. So werden auch die Region und ihre Anwohner in das Projekt miteinbezogen sowie die lokale Gemeinschaft gefördert – ein inspirierendes Beispiel für den Einsatz neuer und innovativer Ideen zur Belebung der regionalen Wirtschaft.

Miyagawa Bagel