La Serena, Regensburg

Unsere Städte wachsen, die Nachfrage nach Wohnraum ist nach wie vor groß. Im Regensburger Westen wurden mit La Serena in 18 Häusern 460 Wohnungen geschaffen. Das Bauteam Tretzel, führender Bauträger im Raum Regensburg, zeichnet für die Gestaltung und Umsetzung verantwortlich. Umgeben von Grün, wirkt das Ensemble alles andere als dicht. Zwischen den vier- bis sechsgeschossigen Häusern wurden breite Wege und großzügige Rasenflächen angelegt, die das Gefühl von Weite vermitteln. Schlicht und ruhig wirken die zeitlos-eleganten Baukörper, die sich um insgesamt ca. 4500 Quadratmeter große Wasserflächen gruppieren. Die Anlage ist selbstverständlich autofrei, was den Eindruck von Ruhe in der Großstadt unterstreicht. Durch die enge Zusammenarbeit von Gebäude- und Landschaftsplanung wurden hier Erlebnis- und Erholungsräume geschaffen, die richtungsweisend für zukünftige Planungen sind. Auch dem wachsenden Wunsch der Bewohner nach unverbindlichen Serviceleistungen wie Putzarbeiten, Einkauf für Berufstätige und ältere Mitbewohner oder der Betreuung ihrer Kinder kam das Bauunternehmen nach.

Im Bereich Energieversorgung verfolgte das Bauunternehmen innovative Konzepte, die niedrige Wohnnebenkosten für die Bewohner sichern. Langlebige Baustoffe sowohl für die Gebäudehülle als auch für die technischen Installationen im Inneren verringern zudem den Erhaltungsaufwand. Bei den Fenstern fiel die Wahl auf folienkaschierte PVC-Profile. Maßgebliche Faktoren für die Entscheidung waren das gute Preis-Leistungsverhältnis, die Langlebigkeit und die Gestaltungsfreiheit. Die Kaschierfolie „RENOLIT EXOFOL FX“ zeichnet sich aufgrund ihres mehrschichtigen Aufbaus durch ihre UV-und Klimaresistenz sowie durch ihre schmutzabweisenden Eigenschaften aus. Die Türen- und Fensterprofile des gesamten Ensembles greifen zusammen mit den Balkonbrüstungen das Grün der Umgebung auf und spielen somit eine entscheidende Rolle im Gesamtbild des Ensembles.

La Serena