experimonde | Monat der freien Bildung in Österreich

In diesem Frühsommer findet in Österreich wieder der „Monat der freien Bildung“ statt. Ursprünglich als „Tage der freien Bildung“ bekannt, wird die Veranstaltung alle zwei Jahre von der Studentenschaft an österreichischen Hochschulen organisiert. Um auf die Wichtigkeit von Hochschulen und Bildung aufmerksam zu machen, werden (Lehr-)Veranstaltungen im öffentlichen Raum abgehalten. Begleitet wird die Aktion online auf der Homepage www.freie-bildung.at mit diversen Beiträgen zum Thema.

Im Jahr 2012 nahmen Studierende der Universität für angewandte Kunst und ihre Kommilitonen der Architekturfakultät der TU Wien die Gelegenheit zum Anlass, gemeinsam mit experimonde ein verspieltes Logo aus PVC zu gestalten: die „Bildungsbirne“, eine Glühbirne aus Kunststoff. experimonde ist ein außeruniversitäres Forschungs- und Entwicklungsinstitut für experimentelle Architektur, dessen Fokus auf dem Bereich nachhaltiger Architektur mit Schwerpunkt membrane Gebäudehüllen liegt. Das in Österreich ansässige Institut veranstaltet regelmäßige Lehrgänge und Workshops mit Studierenden der Universität TU Wien.

Die Bildungsbirne wurde in verschiedenen Formaten hergestellt und als übergroße Version im Rahmen einer „street lecture“ präsentiert. Professor Manfred Berthold vom Institut für Architektur und Entwerfen an der TU Wien und Michael Schultes von experimonde hielten gemeinsam eine Vorlesung zum Thema experimenteller Hochbau auf der Straße vor dem Bibliotheksgebäude der TU Wien – und zwar nicht vom Rednerpult aus, sondern aus dem Inneren der überdimensionierten Bildungsbirne aus transparentem PVC. Für die diesjährige Veranstaltung ist geplant, einen Heliumballon in Form einer Glühbirne aus Folie von RENOLIT herzustellen. Wir sind auf das Ergebnis gespannt!

Der Monat der freien Bildung - Das Logo