playLAND by LIKEarchitects, Paredes de Coura 2014

Im Rahmen des Musik-Festivals „Paredes de Coura 2014“ hat sich das junge, in Porto sesshafte Büro LIKEarchitects unter dem Motto des Events, „O Mundo ao Contrario“ („Die Welt steht Kopf“),  den jüngsten Besuchern der Veranstaltung gewidmet: den Kindern.

“Paredes de Coura” ist ein jährlich stattfindendes familienfreundliches Musikfestival im gleichnamigen Ort im Norden Portugals. Für ein Wochenende treffen sich hier viele Familien um berühmten Bands aus dem In- und Ausland zu hören. Ein großes Rahmenprogramm sorgt für Abwechslung zwischen den Konzerten: Dazu gehören neben einem Straßentheater und einem Zirkus auch zahlreiche Installationen.

LIKEarchitects waren für eine dieser Installationen verantwortlich. Für ihre „räumlichen Interventionen“ machten sie sich den spielerischen Drang von Kindern zu Nutze und schufen aus grünen, orangenen und pinken Schwimmringen als modulares Konstruktionselement eine Installation, die sich durch ihre Einfachheit einerseits und ihre vielfältigen Gestaltungs- und Verwendungsmöglichkeiten andererseits auszeichnet.

playLAND ist eine Installation, die mit Hilfe vieler Freiwilliger vor Ort aufgebaut wurde. Sie bestand aus einer offenen Bühne für das Kindertheater, einem Silo-förmigen, für die Kinder betretbaren, Turm und einem kleinen Tunnel. Des Weiteren wurden Schwimmreifen als zusätzliche freie Spielelemente oder Sitzgelegenheiten verteilt.

Die Anordnung der Schwimmreifen gewährleistete jedoch nicht nur ein buntes Erlebnis für Jung und Alt, sondern kam auch der Funktion als Sonnen- oder Windschutz nach, was die Besucher auch gerne für eine Pause nutzten. 

 

Eine solche Art der Anwendung ist auch möglich mit Weichfolien von RENOLIT PROFESSION

Fotos: Dinis Sottomayor Photography ©

playLAND