Architekturlabor, Abruzzen

Die zeitgenössische Architektur und Innenarchitektur hat in der jüngeren Vergangenheit auch deshalb eine so stürmische Ent­wicklung genommen, weil den Entwerfern völlig neue Kon­struk­tionsweisen und absolut neue Materialien zur Verfügung standen. Und sehr häufig entstehen solche Innovationen im Bauen aus der Zusammenarbeit kreativer Architekten und Innenarchitekten mit kompetenten industriellen Herstellern von Produkten und Halbzeugen. Davon ist auch die RENOLIT SE überzeugt - und hat sich deshalb vor Jahren auf den Weg ge­macht, dieses "gemeinsame Nachdenken" mit führenden Köpfen der internationalen Architekturszene nicht dem Zufall zu überlassen, sondern zu institutionalisieren.
Das RENOLIT Architekturlabor ist nur eine der Konzern-Aktivi­täten, die alle das Ziel haben, die Materialtechnologie in der Architektur gemeinsam weiter zu entwickeln. Auf jeden Fall ist es aber stets ein höchst intensives Erlebnis für alle Beteiligten. Die wirklichen Möglichkeiten moderner Kunststoffe sind der Architektenschaft zumeist ebenso unbekannt, wie den Entwick­lern der Industrie die Ziele und Herausforderungen der Architek­tur und Innenarchitektur. Der enge Austausch, das vorurteils­freie Zuhören auf Seiten der RENOLIT Mitarbeiter und die offene Diskussionsbereitschaft auf Seiten der Architekten und Innenarchitekten werden das RENOLIT Architekturlabor zu einem wichtigen Ereignis mit zahlreichen langfristigen Resul­taten machen. Die einzigartigen, gemeinsamen Erlebnisse in den Abruzzen sorgen dafür, dass alle Teilnehmer nicht zum letzten mal diesen Teil Italiens besucht haben werden.