„Rely on it“ – ab jetzt nur mit

Es prangt unübersehbar an Zufahrten, Pforten und Hallen der weltweiten Standorte: das Logo von RENOLIT. Auch auf Geschäftspapieren, dem Formularwesen und Visitenkarten darf es nicht fehlen. In diesem Bereich findet sich allerdings hier und da noch das alte RENOLIT Logo.

Isabelle Specht aus der Abteilung Corporate Communications ist zuständig für das Corporate Design: „Das Logo ohne Claim ist einfach nicht mehr korrekt. Insbesondere auf dem Geschäftspapier, dem Formularwesen, auf Preislisten, Verträgen und Vereinbarungen sowie auf Visitenkarten findet man es aber teilweise noch. Deshalb bitten wir – auch auf diesem Weg – die Verantwortlichen vor Ort darum, auch die letzten verbliebenen alten Logos zu ersetzen. Wer Fragen zur korrekten Verwendung oder Positionierung hat, kann sich gerne an mich wenden.“

Das aktuelle Logo mit Claim kann im globalen Intranet heruntergeladen werden. Dort finden sich auch Vorlagen, wie es richtig eingesetzt wird. Zu finden ist alles unter folgendem Link:
http://my.renolit.net/global/en/know-how/communications/business-stationary/

Für den Einsatz des Logos gibt es klare Regeln, die nicht verletzt werden dürfen. Sonst wird es verwässert und sein Wiedererkennungswert geschmälert. Die Wort-Bild-Marke ist wichtig für RENOLIT, weil sie für Wiedererkennung sorgt und gleichzeitig zentrale Werte widerspiegelt, für die das Unternehmen steht. Das Logo mit Claim ist wesentlicher Bestandteil des Corporate Designs, das ein einheitliches Erscheinungsbild der RENOLIT sicherstellen soll.