Horchheimer Straße ab dem 15. Januar gesperrt

Temporäre Verkehrsführung RENOLIT SE, Worms

Im Zuge der Baumaßnahmen für die neue Südumgehung der B 47 wird die Horchheimer Straße ab dem 15. Januar bis voraussichtlich Ende des Jahres gesperrt. Die Sperrung erfolgt vom Ortsausgang Horchheim bis zum westlichen Ende des RENOLIT Werkes/Höhe Versand in Richtung Innenstadt.

Ab März wird in diesem Bereich auch die gegenläufige Spur in Richtung Horchheim gesperrt. Als Umfahrungsmöglichkeit wird ab dem 15. Januar vom Ortseingang Horchheim bis zur Weinsheimer Straße eine Westspange eingerichtet.
Die Parkplätze P1 und P14 sowie Tor 1 und Tor 2/Versand können weiterhin angefahren werden. Dennoch sind für die Mitarbeiter von RENOLIT und alle Zulieferunternehmen folgende Zu- und Abfahrtsmöglichkeiten zu beachten:

Zufahrt aus westlicher Richtung/Horchheim/A61:

A61 Abfahrt Worms-Zentrum -> B47 Richtung Worms -> Verlauf der Kolpingstraße/K17 bis zum Kreisel -> rechts abbiegen in den Kirschgartenweg -> an der Kreuzung rechts abbiegen in die Horchheimer Straße. Eine Zufahrt aus südwestlicher Richtung über die Weinsheimer Straße wird für LKW nicht empfohlen, da auf der Horcheimer Straße nicht mehr nach links, sondern nur nach rechts abgebogen werden kann. LKW könnten dann erst wieder am Kreisel Kirschgartenweg/Kolpingstraße wenden! Die Zufahrt zu Parkplatz P 1 ist davon nicht betroffen.

Zufahrt aus östlicher Richtung/A67/B47/B9:

Wie bisher unverändert über die Speyrer Straße -> unter der Bahnunterführung durch auf die Horchheimer Straße.

Besonderheit bei Abfahrt aus Tor 1:

Mitarbeiter, Besucher oder Zulieferer können von Tor 1 nicht mehr nach links auf die Horchheimer Straße abbiegen. Es muss nach halbrechts auf die Weinsheimer Straße abgebogen werden. Es kann erst nach ca. 500 m am Kreisel gewendet werden, um dann an der Horchheimer Straße/Ecke Auto Gräf nach rechts in Richtung Innenstadt abzubiegen.

Besonderheit bei Abfahrt aus Tor 2:

Mitarbeiter, Besucher oder Zulieferer können von Tor 2 nur noch bis Ende Februar nach rechts abbiegen. Ab März ist die Horchheimer Straße komplett gesperrt und ein Abbiegen ist nur noch nach links möglich.

Für Radfahrer und Fußgänger wird sich während der Baumaßnahmen nichts ändern, da alle bisherigen Wege behelfsmäßig aufrechterhalten werden.

Mammutprojekt bis 2022

Der Spatenstich für die neue B 47 erfolgte bereits im Sommer 2016. Im November 2017 konnte die erste Bauphase erfolgreich abgeschlossen werden. Dies war der vierspurige Ausbau von der Autobahn A 61 bis zur Überführung am „Mondscheinweg“. Die zweiten Bauphase geht bis etwa an die Unterführung Eisbachradweg und soll in der zweiten Jahreshälfte 2019 für den Verkehr freigeben werden.

Ab der zweiten Jahreshälfte 2019 soll die zweite Bauphase an der neuen B 47 mit allen Zufahrtsstraßen abgeschlossen sein, sodass der Verkehr zügig über das bis dahin neu gestaltete Straßennetz fahren kann. Zum Jahr 2022 soll der Endausbau mit dem Anschluss an die B9 und somit der Fahrt über den Rhein folgen.
Insgesamt kostet das Projekt rund 36 Millionen Euro und hat einen Flächenverbrauch von 36 Hektar. Über die einzelnen Baumaßnahmen kann sich im Internet beim Landesbetrieb Mobilität (LBM) informiert werden: www.suedumgehung-worms.de