Falls Sie diesen Newsletter nicht korrekt angezeigt bekommen, klicken Sie bitte hier


Colour Road – neue Wege in der Architektur

Neue Anforderungen an unsere Räume verlangen entweder nach neuen Baustoffen oder nach neuen Anwendungsarten altbekannter Materialien. RENOLIT, international führender Folienhersteller, arbeitet seit Jahren eng mit Architekten zusammen, um diesen Anforderungen gerecht zu werden.  Caramel, burkhalter sumi architekten, Allmann Sattler Wappner, klm Architekten, Reuter Schoger Architekten Innenarchitekten, Grimbacher Nogales Architekten – um nur ein paar zu nennen – sind bisher an dem Dialog beteiligt gewesen und haben ihren Input und Kreativität in den Diskurs eingebracht. Eindrücke, Ergebnisse und Projekte, die sich aus dieser Zusammenarbeit ergeben, werden ab jetzt wöchentlich auf der „Colour Road“ Architekten Website  von RENOLIT gepostet. Lassen Sie sich überraschen.


OCEAN DRIVE – Sitzkomfort trifft auf zeitloses Design

RENOLIT WOODSTOCKDESIGN OCEAN DRIVE ist eine dekorative Oberfläche für den Innenbereich, die durch die einzigartige Struktur ihrer tiefen Prägung besticht. Sie eignet sich für die Oberflächenbeschichtung von verschiedenen Holzwerkstoffen und wird normalerweise bei der Produktion von hochwertigen Möbelbauteilen, Wand- und Deckenpaneelen verwendet.

Seit Neuestem wird die Oberfläche auch bei Stühlen eingesetzt. Das hört sich zunächst nicht besonders an, doch Stühle entwerfen gilt als Königsdisziplin im Design. Wir verbringen einen Großteil unseres Lebens sitzend, Stühle gibt es überall in unzähligen Variationen. Nahezu alle Designer versuchen sich mindestens einmal in ihrer Laufbahn an dieser Aufgabe – manche mehr, andere weniger erfolgreich. Oft fällt die Funktionalität dem Design zum Opfer, oder aber das Design tritt zugunsten des Komforts in den Hintergrund.

 

Lesen Sie mehr ...

 

Die aufblasbare Betonkuppel - Pneumatic Wedge Methode

Mit der »Pneumatic Wedge Methode« ist am Institut für Tragkonstruktionen an der TU Wien von Prof. Johann Kollegger und Benjamin Kromoser eine neue und revolutionäre Schalenbautechnik entwickelt worden. Prof. Johann Kollegger beschreibt den Ansatz für diese Schalenbautechnik einfach: „Schneidet man eine Orangenschale regelmäßig ein, kann man diese flach auf dem Tisch ausbreiten. Wir machen es eben umgekehrt, wir beginnen in der Ebene und stellen daraus eine gekrümmte Schale her.“ Das Innovative an dieser ausgeklügelten Methode ist vor allem, dass hier statt einer teuren Stützkonstruktion aus Holz ein aufblasbares Folienkissen als Hilfskonstruktion zum Einsatz kommt.

 

Lesen Sie mehr …

 

Ich glaub‘, hier schwimmt ein Pferd …

Das hatte der Schwimmbadbauer beim Anruf eines Bauherrn nicht erwartet. In dessen kürzlich sanierten Swimming-Pool stünde ein Pferd. Er wüsste nicht, wie man es heraus bekäme. Der Experte machte sich – ein wenig ratlos – auf den Weg.

Der Bauherr hatte so etwas auch noch nicht erlebt. Als er eines Morgens aufwachte und aus dem Haus trat, sah er im komplett mit Wasser gefüllten Swimming-Pool ein Pferd stehen. Es muss nachts – aus unerklärlichen Gründen – seinen Weg ins Becken gefunden haben. Nun stand es da – erschöpft von wohl unzähligen, verzweifelten Versuchen, zurück ins Trockene zu gelangen.

 

Lesen Sie mehr ...

 


Falls Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten klicken Sie bitte hier.


 
 
www.architectsmind.de architecture.www.renolit.com