Falls Sie diesen Newsletter nicht korrekt angezeigt bekommen, klicken Sie bitte hier


Colour Road – neue Wege in der Architektur

Neue Anforderungen an unsere Räume verlangen entweder nach neuen Baustoffen oder nach neuen Anwendungsarten altbekannter Materialien. RENOLIT, international führender Folienhersteller, arbeitet seit Jahren eng mit Architekten zusammen, um diesen Anforderungen gerecht zu werden.  Caramel, burkhalter sumi architekten, Allmann Sattler Wappner, klm Architekten, Reuter Schoger Architekten Innenarchitekten, Grimbacher Nogales Architekten – um nur ein paar zu nennen – sind bisher an dem Dialog beteiligt gewesen und haben ihren Input und Kreativität in den Diskurs eingebracht. Eindrücke, Ergebnisse und Projekte, die sich aus dieser Zusammenarbeit ergeben, werden ab jetzt wöchentlich auf der „Colour Road“ Architekten Website  von RENOLIT gepostet. Lassen Sie sich überraschen.


Lusail Multi‐Purpose Hall – Eine Mehrzweckhalle in Qatar

Nach einem Entwurf des australischen Architekturbüros Cox Architects entstand 2014 die Mehrzweckhalle „Lusail Multi-Purpose Hall“ in der Planstadt Lusail, Qatar. Die Anlage besteht aus drei Bereichen: einer Sporthalle, dem Cooling Tower Building und dem Pressezentrum im Microwave Tower. Die Lusail Multi-Purpose Hall gilt als eine der besucherfreundlichsten Sportstätten der Welt. Dies ist hauptsächlich der Entscheidung des Olympischen Komitees von Qatar zu verdanken, die großen Wert auf komfortable, breite Sitze legte, auch wenn dafür die ursprünglich geplante Anzahl der Zuschauerplätze von 18.000 auf 15.300 reduziert werden musste.

Die Sporthalle ist von einer 350.000 Quadratmeter großen Freiflächen- und Parkanlage umgeben, die schattige Lauf- und Fahrradwege bietet, sowie einen überdachten Fitnessbereich und diverse Kinderspielplätze.  

Lesen Sie mehr ...

puff buff – die pneumatischen Design-Leuchten

2005 wurde das polnische Label PUFF-BUFF ins Leben gerufen. Hinter dem Namen verbergen sich die Industrie- und Interior-Designerin Anna Siedlecka und der Architekt Radek Achramowicz. Das Designer-Paar wurde von der Idee getrieben, frischen Wind in die Welt der Leuchten zu bringen. Ihr Credo: Schönheit gepaart mit einem gesunden Maß von Anarchie, die für eine gewisse „Würze“ sorgt.

Das Label ist für seine luftgefüllten Leuchten und Leuchtsysteme bekannt – im Design inspiriert vom Stil  der 1950er- und 60er-Jahre -  jedoch hergestellt mit modernster Technik. Hauptsächlich setzen Siedlecka und Achramowicz als gestaltgebendes Material auf das ökologischste und unschuldigste Element überhaupt – Luft. In Verbindung mit den passenden Membranen entwickelt Luft aber eine große Stärke und weist drei Qualitäten auf, die den Charakter der PUFF BUFF-Leuchten prägen: Leichtigkeit, Modularität und Energieeffizienz. 

Lesen Sie mehr ...

Klaus Pinter und experimonde im Musiktheater Linz

Für das neue Musiktheater Linz wurde 2011, noch während des Baus, ein Wettbewerb für „Kunst am Bau“ ausgeschrieben. Im Zuge dessen ging ein Auftrag an den österreichischen Objektkünstler Klaus Pinter. Er entwarf eine luftgeformte Skulptur, die er in Kooperation mit P. Michael Schultes von experimonde herstellte.

experimonde ist ein außeruniversitäres Forschungs- und Entwicklungsinstitut für experimentelle Architektur, dessen Fokus auf dem Bereich nachhaltiger Architektur mit Schwerpunkt membrane Gebäudehüllen liegt. Das in Österreich ansässige Institut veranstaltet außerdem regelmäßige Lehrgänge und Workshops mit Studierenden der Universität TU Wien – es verfügte also über die nötige Erfahrung im Umgang mit dem Material, um sich gemeinsam mit Klaus Pinter der Skulptur für das Musiktheater anzunehmen.   

Lesen Sie mehr ...

 


Falls Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten klicken Sie bitte hier.


 
 
www.architectsmind.de architecture.www.renolit.com