Falls Sie diesen Newsletter nicht korrekt angezeigt bekommen, klicken Sie bitte hier


Colour Road – neue Wege in der Architektur

Neue Anforderungen an unsere Räume verlangen entweder nach neuen Baustoffen oder nach neuen Anwendungsarten altbekannter Materialien. RENOLIT, international führender Folienhersteller, arbeitet seit Jahren eng mit Architekten zusammen, um diesen Anforderungen gerecht zu werden.  Caramel, burkhalter sumi architekten, Allmann Sattler Wappner, klm Architekten, Reuter Schoger Architekten Innenarchitekten, Grimbacher Nogales Architekten – um nur ein paar zu nennen – sind bisher an dem Dialog beteiligt gewesen und haben ihren Input und Kreativität in den Diskurs eingebracht. Eindrücke, Ergebnisse und Projekte, die sich aus dieser Zusammenarbeit ergeben, werden ab jetzt wöchentlich auf der „Colour Road“ Architekten Website  von RENOLIT gepostet. Lassen Sie sich überraschen.


Plastique Fantastique, Breathing Volume

Die Berliner rund um Plastique Fantastique haben wieder zugeschlagen. Diesmal sind sie nicht im öffentlichen Raum zu sehen, sondern auf dem Festival „4 + 4 Days in Motion“ in Prag. Dort stellten sie im Oktober 2015 ihre Installation „Breathing Volume“ aus, die in Zusammenarbeit mit dem Soundkünstler Marco Barotti entwickelt wurde. „Breathing Volume“ stellt eine Schnittstelle aus Klanginstallation und Architektur dar und ermöglicht dem Besucher eine einzigartige, interaktive Erfahrung. Die Installation besteht aus einer weißen Kunststofffolie, die sich dynamisch zusammen- und auseinanderzieht.

Lesen Sie mehr ...

 

Sogo Kagu Showroom von Kengo Kuma

Das japanische Architekturbüro Kengo Kuma and Associates ist bekannt für Entwürfe, die sich in die Landschaft einfügen statt sie zu dominieren. Das funktioniert auch ohne die Verwendung von ausschließlich organischen Materialien, wie ein Entwurf Kengo Kumas für den Möbelhersteller Sogo Kagu in der Präfektur Mie zeigt. Das aus zwei Teilen bestehende Gebäude wurde als Showroom aber auch als Produktionsstätte konzipiert. Es soll der Firmenphilosophie entsprechend einen neuen Lifestyle transportieren, der sich an modernsten Technologien orientiert. Der Möbelhersteller hat sich auf Produkte aus gegossenem Urethan, einer Art Kunststoffschaum, spezialisiert. Kunststoffe spielen daher auch bei den für den Bau des Gebäudes verwendeten Materialien eine wichtige Rolle. Die wellenförmig angelegten Außenwände bestehen aus Urethanschaum, der um ein stählernes Skelett herumgewickelt wurde. Beide Seiten wurden außerdem mit einer weiteren Hülle umgeben, um ein weiches und mehrschichtiges Äußeres, ähnlich einer Tierhaut, zu schaffen.

Lesen Sie mehr ...

 

RENOLIT Thermoforming

RENOLIT Thermolaminate erlauben Ihnen kostengünstig Ihre gestalterischen Ideen in hochwertiger Qualität umzusetzen. Die Handhabung ist dabei spielend leicht. Sie benötigen lediglich branchenübliches Equipment wie eine MDF-Platte, eine CNC-Fräse, eine Thermoformpresse, ein vernetzendes Klebstoffsystem und RENOLIT Thermolaminate. Die Arbeit beginnt mit der Umsetzung der Idee mit Hilfe eines gängigen Grafikbearbeitungsprogramms. Dafür wird nun ein Werkstück benötigt, idealerweise aus einem Holzwerkstoff wie MDF. Zunächst wird es in der Thermoformanlage platziert und die thermoplastische 3D-Folie darüber gelegt. Die Folien sind auf der Rückseite mit einem Haftvermittler versehen, sodass eine sichere Verklebung mit Hilfe eines vernetzenden Klebesystems garantiert werden kann.

Lesen Sie mehr ...


Falls Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten klicken Sie bitte hier.


 
 
www.architectsmind.de architecture.www.renolit.com