Falls Sie diesen Newsletter nicht korrekt angezeigt bekommen, klicken Sie bitte hier


Colour Road – neue Wege in der Architektur

Neue Anforderungen an unsere Räume verlangen entweder nach neuen Baustoffen oder nach neuen Anwendungsarten altbekannter Materialien. RENOLIT, international führender Folienhersteller, arbeitet seit Jahren eng mit Architekten zusammen, um diesen Anforderungen gerecht zu werden.  Caramel, burkhalter sumi architekten, Allmann Sattler Wappner, klm Architekten, Reuter Schoger Architekten Innenarchitekten, Grimbacher Nogales Architekten – um nur ein paar zu nennen – sind bisher an dem Dialog beteiligt gewesen und haben ihren Input und Kreativität in den Diskurs eingebracht. Eindrücke, Ergebnisse und Projekte, die sich aus dieser Zusammenarbeit ergeben, werden ab jetzt wöchentlich auf der „Colour Road“ Architekten Website  von RENOLIT gepostet. Lassen Sie sich überraschen.


FT Architects - Fotostudio mit transluzenter Außenhaut

FT Architects schufen im japanischen Kanagawa mit einfachen Mitteln ein Fotostudio. Es sollte Arbeitsbedingungen ermöglichen, wie sie auch Maler schätzen. Das heißt: Eine regelmäßige, blendfreie Belichtung um Motive bei natürlichem Licht fotografieren zu können, und gleichzeitig ausreichend Platz, um gegebenenfalls benötigte, künstliche Beleuchtung sowie mobile Hintergründe platzieren zu können.

Das knappe Budget ließ nur einfache Strukturen vor, die Architekten entschieden sich daher für einen rechteckigen Raum mit Satteldach. Um Verstrebungen und Aussteifungen im Dachstuhl zu vermeiden, welche die lichte Höhe im Raum begrenzt hätten, wurden die Dachflächen nach einfachen geometrischen Regeln mehrfach gefaltet. Das Ergebnis ist eine asymmetrische Dachform, die von drei Firstbalken entlang der Knickstellen getragen wird.

Lesen Sie mehr ...

 

Das Künstlerduo T.W.Five

Folien sind mittlerweile ein häufig gebrauchter Werkstoff im Kunstbetrieb. Meist finden sie Anwendung bei Installationen oder Skulpturen und sind somit in erster Linie als plastisches Gestaltungselement gefragt.

Das kalifornische Künstlerduo T.W.Five hingegen kreiert mit Folien regelrechte Gemälde, die gleich in zweierlei Hinsicht plastisch sind: Zum einen bestehen die Bilder aus vielen, in unterschiedlichen Lagen geschichteten PVC-Folien. Das Bild bekommt dadurch also eine tatsächlich wahrnehmbare Tiefe. Zum anderen beziehen die Künstler oft die gesamte Ausstellungsfläche in ihr Werk mit ein und erweitern so das „Foliengemälde“ von der Wand über den Fußboden in den Raum hinein.

Lesen Sie mehr ...

 

experimonde | Tage der freien Bildung in Österreich

In diesem Frühsommer findet in Österreich wieder der „Monat der freien Bildung“ statt. Ursprünglich als „Tage der freien Bildung“ bekannt, wird die Veranstaltung alle zwei Jahre von der Studentenschaft an österreichischen Hochschulen organisiert. Um auf die Wichtigkeit von Hochschulen und Bildung aufmerksam zu machen, werden (Lehr-)Veranstaltungen im öffentlichen Raum abgehalten. Begleitet wird die Aktion online auf der Homepage www.freie-bildung.at mit diversen Beiträgen zum Thema.

Im Jahr 2012 nahmen Studierende der Universität für angewandte Kunst und ihre Kommilitonen der Architekturfakultät der TU Wien die Gelegenheit zum Anlass, gemeinsam mit experimonde ein verspieltes Logo aus PVC zu gestalten: die „Bildungsbirne“, eine Glühbirne aus Kunststoff. experimonde ist ein außeruniversitäres Forschungs- und Entwicklungsinstitut für experimentelle Architektur, dessen Fokus auf dem Bereich nachhaltiger Architektur mit Schwerpunkt membrane Gebäudehüllen liegt.

Lesen Sie mehr ...


Falls Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten klicken Sie bitte hier.


 
 
www.architectsmind.de architecture.www.renolit.com