Falls Sie diesen Newsletter nicht korrekt angezeigt bekommen, klicken Sie bitte hier


Colour Road – neue Wege in der Architektur

Neue Anforderungen an unsere Räume verlangen entweder nach neuen Baustoffen oder nach neuen Anwendungsarten altbekannter Materialien. RENOLIT, international führender Folienhersteller, arbeitet seit Jahren eng mit Architekten zusammen, um diesen Anforderungen gerecht zu werden.  Caramel, burkhalter sumi architekten, Allmann Sattler Wappner, klm Architekten, Reuter Schoger Architekten Innenarchitekten, Grimbacher Nogales Architekten – um nur ein paar zu nennen – sind bisher an dem Dialog beteiligt gewesen und haben ihren Input und Kreativität in den Diskurs eingebracht. Eindrücke, Ergebnisse und Projekte, die sich aus dieser Zusammenarbeit ergeben, werden ab jetzt wöchentlich auf der „Colour Road“ Architekten Website  von RENOLIT gepostet. Lassen Sie sich überraschen.


Das Haus ohne Jahreszeiten

Wie in vielen Städten entlang der Mittelmeerküste ist auch  das Zentrum der spanischen Stadt Vinaròs ohne Rücksicht auf ein städtebauliches Gefüge dicht an dicht mit Hochhäusern bebaut. Öffentliche Plätze und Grünflächen: Mangelware. Die Folge für die Bewohner des Zentrums liegt auf der Hand. In den Sommermonaten heizt sich das Klima hier beträchtlich auf. Abkühlung verschafft nur die Flucht in die umliegenden Hügel. Wer es sich leisten kann, hat hier sein kleines Ferienhaus, umgeben von Bäumen und im Idealfall ergänzt von einem kleinen Pool.

Ein neuer Haustypus wurde von den Architekten Casos de Casas entwickelt. Das “Seasonless House”- zu Deutsch „Haus ohne Jahreszeiten“ – ist mehr als ein Ferienhaus. Es bietet Wohnraum für das ganze Jahr. Im Wesentlichen besteht es aus Sichtbeton und einer einfachen Metallstruktur, die einen komplexen Schichtaufbau von Well-PVC und Doppelstegplatten trägt.

Lesen Sie mehr ...

 

Evita - Das Museum im Palacio Ferreyra

Der Palacio Ferreyra wurde 1916 im argentinischen Córdoba, nahe des Saramiento Parks, dem größten öffentlichen Park der Stadt, im Bezirk Nueva Córdoba errichtet. Der Entwurf des französischen Architekten Ernst-Paul Sanson folgt der Typologie eines „Petit Palais‘“ und ist Zeugnis für den Einfluss der Architektur des französischen Klassizismus auf das Bild argentinischer Städte.

Heute beherbergt das Palais das “Museo Superior de Bellas Artes Evita”, das Museum für Schöne Künste Evita, dessen Dauerausstellung die Sammlung des „Instituto Nacional de Investigaciones Históricas Eva Perón“ dem Publikum zugänglich macht.

Der Umbau, der das Palais seiner neuen Funktion angepasst hat, wurde vom argentinischen Büro GGMPU Arquitectos geleitet. Die ursprüngliche Zentralbau-Struktur des Palais‘ wurde größtenteils erhalten.

 

Lesen Sie mehr …

 

Die LightGor Bienenbeute – Raum für fleißige Bienen

Leichte und gleichzeitig stabile Materialien sind gefragt. Auch in unseren Wohnungen: Möbel sind leichter auf- und abzubauen, Umzüge sind leichter zu bewältigen, ganze Grundrisse lassen sich durch leichte Trockenbauwände individuellen Anforderungen schnell anpassen.

Mit RENOLIT GORCELL bietet RENOLIT einen ganz besonders leichten Plattenwerkstoff. Die wenige Millimeter starke Sandwich-Konstruktion sorgt durch eine Wabenstruktur im Inneren für eine ungewöhnlich hohe Festigkeit bei sehr geringem Gewicht. Vor allem in Bereichen, in denen das Material großen mechanischen Belastungen ausgesetzt wird - wie zum Beispiel im Außenbereich - kommen seine Qualitäten besonders gut zur Geltung.

Lesen Sie mehr ...

 


Falls Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten klicken Sie bitte hier.


 
 
www.architectsmind.de architecture.www.renolit.com