Falls Sie diesen Newsletter nicht korrekt angezeigt bekommen, klicken Sie bitte hier


Colour Road – neue Wege in der Architektur

Neue Anforderungen an unsere Räume verlangen entweder nach neuen Baustoffen oder nach neuen Anwendungsarten altbekannter Materialien. RENOLIT, international führender Folienhersteller, arbeitet seit Jahren eng mit Architekten zusammen, um diesen Anforderungen gerecht zu werden.  Caramel, burkhalter sumi architekten, Allmann Sattler Wappner, klm Architekten, Reuter Schoger Architekten Innenarchitekten, Grimbacher Nogales Architekten – um nur ein paar zu nennen – sind bisher an dem Dialog beteiligt gewesen und haben ihren Input und Kreativität in den Diskurs eingebracht. Eindrücke, Ergebnisse und Projekte, die sich aus dieser Zusammenarbeit ergeben, werden ab jetzt wöchentlich auf der „Colour Road“ Architekten Website  von RENOLIT gepostet. Lassen Sie sich überraschen.


Tape Paris

Begehbare Installationen sind für die Besucher von Kunstausstellungen zumeist die reizvollsten. Hier kann man die Werke hautnah erleben und aus vielfältigeren Perspektiven wahrnehmen. Mit einer solchen Installation sorgte das internationale Künstlerkollektiv Numen / For use regelmäßig für Aufsehen. In mehreren Metropolen quer über den Globus verteilt haben sie bereits ihre amorphen, tunnelartigen Strukturen aus dickem, durchsichtigem Klebeband errichtet. Je nach Jahreszeit scheuen sich die Künstler nicht, sie wie in Örebrö über eine Wasserfläche, zwischen Bäumen in öffentlichen Parks oder in alten Industriehallen zu spannen. Das jüngste Werk der Künstler entstand nun in einem renommierten Museum für moderne Kunst in Paris

Lesen Sie mehr ...

 

Floatastic - Der schwebende Pavillon

„Balance through Buoyancy“, zu Deutsch „Gleichgewicht durch Auftrieb“, ist ein Forschungsprojekt des QUASTIC Labs. Das junge, interdisziplinäre Büro mit Niederlassungen in Los Angeles und New York ist für seine Architektur- und Designprojekte bekannt, die vor allem durch innovative Materialien und experimentelle Verarbeitung auffallen. Ihr Ziel war die Entwicklung einer Struktur, die sich von gängigen Konstruktionen – wie zum Beispiel: Wände tragen Dach – bereits im Ansatz lösen.

So entstand für eine Hochzeitsfeier im Edgerton Park in New Haven der Pavillon „Floatastic“. Er besteht aus einer sternförmigen, mit Helium gefüllten weiße Scheibe aus sehr leichtem Vinyl mit einem Durchmesser von etwa sieben Metern. Sie schwebte während der Feier in einer Höhe von rund vier Metern

Lesen Sie mehr …

 

Földes Architects - Das lange Haus

Sich entspannt auf die Terrasse setzen und in Ruhe ein gutes Buch lesen – so stellten sich die Bauherren eines kleinen Wohnhauses ihren Ruhestand vor. Um sich diesen Traum zu verwirklichen, erwarben sie ein Grundstück in Pilisborosjeno, rund 15 Kilometer nördlich von Budapest. Nah genug an der ungarischen Metropole, um auf kulturelle Highlights nicht verzichten zu müssen. Weit genug von ihr entfernt, um die Stille und Weite der hügeligen Landschaft genießen können. Foldes Architects entwarf ihnen ein äußerst schlichtes Wohnhaus: Von außen fallen die unverputzten, rötlich-grauen Mauersteine auf.

Lesen Sie mehr ...

 


Falls Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten klicken Sie bitte hier.


 
 
www.architectsmind.de architecture.www.renolit.com